„Bei jungen Frauen ersetzt die Schönheit den Geist, bei alten der Geist die Schönheit.“

—  Charles de Montesquieu, Meine Gedanken
Charles de Montesquieu Foto
Charles de Montesquieu33
französischer Schriftsteller und Staatsphilosoph 1689 - 1755
Werbung

Ähnliche Zitate

Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Bosheit ersetzt Geist.“

—  Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747

August von Kotzebue Foto

„Schönheit - ist nur eine Leibrente, wenn die Schönheit stirbt, so hört die Zahlung auf, und sie stirbt immer jung.“

—  August von Kotzebue deutscher Dramatiker 1761 - 1819
Meide den Schein. Aus: Schriften. 22. Band. Wien: Ignaz Klang, 1843. S. 181. Google Books

Werbung
Hanna Schygulla Foto

„Ich lehne es ab, das Alter wegoperieren zu lassen. Eine Frau kann im Alter ihre zweite oder dritte Schönheit entfalten.“

—  Hanna Schygulla deutsche Schauspielerin und Sängerin 1943
zur Verleihung des Berlinale-Ehrenbärs am 17. Februar 2010, zitiert u. a. in diestandard. at

Salvador Dalí Foto

„Füße und Unterarme einer Frau müssen von exhibitionistischer Schönheit sein.“

—  Salvador Dalí spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner 1904 - 1989

Oscar Wilde Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Jean Giraudoux Foto
Ambrose Bierce Foto
Werbung
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Otto Julius Bierbaum Foto

„Schönheit ist der Sinn // Der Welt. Schönheit genießen heißt: die Welt // Verstehn.“

—  Otto Julius Bierbaum 1865 - 1910
Sub rosa veneris, VI. Aus: Der neubestellte Irrgarten der Liebe. Leipzig: Insel. 1906. Seite 189

Augustinus von Hippo Foto
Heinrich Zschokke Foto

„Anmuth ist köstlicher denn Schönheit.“

—  Heinrich Zschokke deutsch-schweizerischer Schriftsteller, Pädagoge und Politiker 1771 - 1848
Weibliche Bildung. In: Stunden der Andacht zur Beförderung wahren Christenthums und häuslicher Gottesverehrung. 15. vollständige und verbesserte Originalausgabe. 2. Abtheilung. Aarau: Sauerländer, 1832. S. 619. Google Books

Werbung
 Platón Foto
Friedrich Schiller Foto

„Anmut ist eine bewegliche Schönheit.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Über Anmut und Würde

Johann Wolfgang von Goethe Foto
 Thúkýdidés Foto
Folgend