„Wir gehen allein durch diese Welt,
doch wen wir großes Glück haben,
dürfen wir einen Augeblick lenag jemandem gehören,
jemandem der uns durch die Einsamkeit trägt,
die ein Legen lang andauert!

Und für eine Minute habe ich ihn noch einmal berührt,
in der Abenddämerung,
und mir sind rote Flügel gewachsen,
ich war wieder jung im Sommergarten.
Ich hatte wieder Hoffnung und das ewige Leben.“

The Bronze Horseman

Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Conrad Ferdinand Meyer Foto

„Ewig jung ist nur die Sonne, sie allein ist ewig schön.“

—  Conrad Ferdinand Meyer Schweizer Dichter des Realismus 1825 - 1898

Ewig jung ist nur die Sonne. In: Das Oxforder Buch deutscher Dichtung vom 12ten bis zum 20sten Jahrhundert. Hrsg. von H. G. Fiedler. Oxford, 1911. S. 444.

Franziska zu Reventlow Foto

„Ich darf nur lieben, aber niemals jemandem gehören.“

—  Franziska zu Reventlow deutsche Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin 1871 - 1918

Tagebücher, 21. Juni [1906]. In: Gesammelte Werke, München: Langen, 1925. wolfgang-rieger.de http://www.wolfgang-rieger.de/OnlineTexte/Reventlow/Tagebuecher/Tagebuecher7.htm
Tagebücher 1886-1910

Oscar Wilde Foto
Paracelsus Foto

„Ein jeglicher will fliegen, ehe dann die Flügel gewachsen sind.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

Sebastian Bieniek Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Wenn du einen vielbetretenen Weg lange gehst, so gehst du ihn endlich allein.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorisms (1880/1893)

Friedrich Schiller Foto

„Alles wiederholt sich nur im Leben, // Ewig jung ist nur die Phantasie; // Was sich nie und nirgends hat begeben, // Das allein veraltet nie!“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

An die Freunde
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), An die Freunde (1802)

Marilyn Monroe Foto
Thornton Wilder Foto
Keanu Reeves Foto
Karl Gutzkow Foto

„Wenn man sich recht herzlich freut, daß jemand Glück hatte, so ist damit noch nicht gesagt, daß man ihm auch einräumen will, das Glück verdient zu haben.“

—  Karl Gutzkow deutscher Schriftsteller, Dramatiker und Journalist 1811 - 1878

Gutzkows Werke, Bd. 4, S. 92 books.google https://books.google.de/books?id=dsQoAAAAYAAJ&q=takt „Vom Baum der Erkenntnis“ PT89 books.google https://books.google.de/books?id=INde4WcXGz4C&pg=PT89&dq=freut

Oscar Wilde Foto

„Wen die Götter lieben, wird jung.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Maximen zur Belehrung der Übergebildeten, Maxime 19
Original engl.: "Those whom the gods love grow young.")
Anspielung auf den Satz "Those whom the gods love die young." ("Wen die Götter lieben, stirbt jung."
Maximen zur Belehrung der Übergebildeten - A Few Maxims for the Instruction of the Over-Educated

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Ein langes Glück verliert schon allein durch seine Dauer.“

—  Georg Christoph Lichtenberg, buch Sudelbücher

Von Menschenart
Sudelbücher

Hartmann von Aue Foto

„Jemand, dem Vergnügen nicht lästig war, hatte jetzt große Kurzweil.“

—  Hartmann von Aue, buch Erec

Erec, Fischer Verlag 2007, ISBN:9-783596-260171, S.65, V. 1386/1387

Bob Marley Foto
Mohammed Foto
Citát „Lieben heißt, unser Glück in das Glück eines anderen zu legen. “
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Zygmunt Bauman Foto
Paulo Coelho Foto

Ähnliche Themen