Zitate von Nelson Mandela

Nelson Mandela Foto
13   5

Nelson Mandela

Geburtstag: 18. Juli 1918
Todesdatum: 5. Dezember 2013
Andere Namen: Nelson Rolihlahla Mandela

Werbung

Nelson Rolihlahla Mandela [nelsɒn xoˈliɬaɬa manˈdeːla] , in Südafrika häufig mit dem traditionellen Clannamen Madiba bezeichnet, oft auch Tata genannt , Initiationsname Dalibunga, war ein führender südafrikanischer Aktivist und Politiker im Jahrzehnte andauernden Widerstand gegen die Apartheid, sowie von 1994 bis 1999 der erste schwarze Präsident seines Landes.

Ab 1944 hatte er sich im African National Congress engagiert. Aufgrund seiner Aktivitäten gegen die Apartheidspolitik in seiner Heimat musste Mandela von 1963 bis 1990 27 Jahre als politischer Gefangener in Haft verbringen.

Ebenso wie Mahatma Gandhi oder Martin Luther King gilt er als herausragender Vertreter im Freiheitskampf gegen Rassentrennung, Unterdrückung und soziale Ungerechtigkeit. Mandela war der wichtigste Wegbereiter des versöhnlichen Übergangs von der Apartheid zu einem gleichheitsorientierten, demokratischen Staatswesen in Südafrika. 1993 erhielt er deshalb den Friedensnobelpreis. Bereits zu Lebzeiten wurde er für viele Menschen weltweit zum politischen und moralischen Vorbild.

Ähnliche Autoren

Thomas Jefferson Foto
Thomas Jefferson85
dritter amerikanische Präsident
John Fitzgerald Kennedy Foto
John Fitzgerald Kennedy17
Präsident der Vereinigten Staaten
Barack Obama Foto
Barack Obama12
44. Präsident der Vereinigten Staaten
Ronald Reagan Foto
Ronald Reagan15
Präsident der Vereinigten Staaten
Mahátma Gándhí Foto
Mahátma Gándhí13
indischer Politiker
George Washington Foto
George Washington9
erster Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
Bill Clinton Foto
Bill Clinton3
42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika
Salvador Allende Foto
Salvador Allende1
Arzt und von 1970 bis 1973 Präsident Chiles
Theodore Roosevelt Foto
Theodore Roosevelt54
US Amerikanischer Politiker, 26. Präsident der USA
Jean-Claude Juncker Foto
Jean-Claude Juncker25
luxemburgischer Politiker und 14. Präsident der Europäische…

Zitate Nelson Mandela

„Apartheid ist die Herrschaft der Gewehre und der Henker.“

—  Nelson Mandela
Aufruf nach dem Aufstand in Soweto 1976, veröffentlicht vom ANC am 10. Juni 1980, anc.org.za anc.org.za http://www.anc.org.za/ancdocs/history/mandela/64-90/anvil.html Original engl.: "Apartheid is the rule of the gun and the hangman."

Werbung

„Die Geschichte und die kommenden Generationen werden unsere Führer nach den von ihnen getroffenen Entscheidungen beurteilen. Ich sage allen diesen Führern: Schaut nicht weg, zögert nicht!“

—  Nelson Mandela
auf dem Live8-Konzert in Johannesburg, 2. Juli 2005, bbc.co.uk http://news.bbc.co.uk/1/hi/world/africa/4646231.stm Original engl.: "History and the generations to come will judge our leaders by the decisions they make in the coming weeks. I say to all those leaders, do not look the other way. Do not hesitate."

„Die Befreiung von der Unterdrückung ist ein Menschenrecht und das höchste Ziel jedes freien Menschen.“

—  Nelson Mandela
"No Easy Walk to Freedom", Rede auf dem ANC-Kongress, 21. September 1953, anc.org.za http://www.anc.org.za/ancdocs/history/mandela/1950s/sp530921.html Original engl.: "To overthrow oppression has been sanctioned by humanity and is the highest aspiration of every free man."

„Armut in Verbindung mit fehlender Bildung. Wir müssen dafür sorgen, dass Bildung alle erreicht.“

—  Nelson Mandela
Antwort auf die Frage, welches nach Aids momentan das größte Problem der Welt sei. Interview im Reader's Digest, April 2005 rd-india.com http://www.rd-india.com/newsite/other/facetoface_apr05.asp Original engl.: "Poverty and lack of education, those two combined. It’s important for us to ensure that education reaches everybody."

„Ich bin heute gekommen, um mich Euch anzuschließen und unsere Stimme mitzuerheben zu dem universellen Rufen nach einer palästinensischen Selbstbestimmung und Staatlichkeit. Wir würden uns als Nation und Regierung selbst erniedrigen, wenn die Lösung der nahöstlichen Probleme nicht eine wichtige Stellung unserer Agenda einnehmen würde.“

—  Nelson Mandela
Grußwort am internationalen Tag der Solidarität mit dem Palästinensischen Volk, Pretoria, 4. Dezember 1997, http://www.anc.org.za/ancdocs/history/mandela/1997/sp971204b.html Original engl.: "I have come to join you today to add our own voice to the universal call for Palestinian self-determination and statehood. We would be beneath our own reason for existence as government and as a nation, if the resolution of the problems of the Middle East did not feature prominently on our agenda."

„Nie, nie, nie wird dieses wunderbare Land noch einmal die Unterdrückung von Menschen durch Menschen erleben und die Demütigung, als Stinktier der Welt zu gelten.“

—  Nelson Mandela
Rede am 10. Mai 1994 in Pretoria, nach seiner Wahl zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas, anc.org.za http://www.anc.org.za/nelson/show.php?id=3132 Original engl.: "Never, never and never again shall it be that this beautiful land will again experience the oppression of one by another and suffer the indignity of being the skunk of the world."

„Die Verstaatlichung der Minen, Banken und Monopolindustrien ist die Politik des ANC, und es ist unvorstellbar, dass wir unsere Ansichten diesbezüglich ändern oder modifizieren. Mehr ökonomische Macht in die Hände von Schwarzen zu geben ist zwar ein Ziel, das wir in vollem Umfang vertreten, aber in unserer Situation ist staatliche Kontrolle über bestimmte Teile der Wirtschaft unausweichlich.“

—  Nelson Mandela
“The nationalisation of the mines, banks and monopoly industries is the policy of the ANC, and a change or modification of our views in this regard is inconceivable. Black economic empowerment is a goal we fully support and encourage, but in our situation state control of certain sectors of the economy is unavoidable.” - Erklärung vom 15. Januar 1990, die am 25. Januar 1990 veröffentlicht wurde. Mail & Guardian 26 Jan 1990 http://mg.co.za/article/1990-01-26-we-will-nationalise-mandela

„Wir wissen nur zu gut, dass unsere Freiheit unvollständig ohne die Freiheit der Palästinenser ist.“

—  Nelson Mandela
Grußwort am internationalen Tag der Solidarität mit dem Palästinensischen Volk, Pretoria, 4. Dezember 1997 anc.org.za http://www.anc.org.za/ancdocs/history/mandela/1997/sp971204b.html Original engl.: "We know too well that our freedom is incomplete without the freedom of the Palestinians.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Ich habe gelernt, dass Mut nicht die Abwesenheit von Angst ist, sondern der Triumph über sie. Der mutige Mann ist nicht der, der keine Angst fühlt, sondern der, der sie besiegt.“

—  Nelson Mandela
Der lange Weg zur Freiheit Original engl.: "I learned that courage was not the absence of fear, but the triumph over it. The brave man is not he who does not feel afraid, but he who conquers that fear."

„Das Wahlrecht steht im Zentrum des Freiheitskampfes.“

—  Nelson Mandela
Rede während der „Convention for a Democratic South Africa“, 20. Dezember 1991", anc.org.za http://www.anc.org.za/ancdocs/history/mandela/1991/sp911220.html Original Zulu: "Ilungelo lokuvota iyona nto ewumongo womzabalazo we nkululeko."

„Ethiopia has always held a special place in my own imagination and the prospect of visiting attracted me more strongly than a trip to France, England and America combined.“

—  Nelson Mandela
1960s, Context: Ethiopia has always held a special place in my own imagination and the prospect of visiting attracted me more strongly than a trip to France, England and America combined. I felt I would be visiting my own genesis, unearthing the roots of what made me an African. Meeting the emperor himself would be like shaking hands with history. On a 1961 conference held in Ethiopia, as quoted in Rivonia Unmasked (1965) by Strydom Lautz, p. 108; also in ‪Rolihlahla Dalibhunga Nelson Mandela : An Ecological Study‬ (2002), by J. C. Buthelezi, p. 172

„We admire the achievements of the Cuban revolution in the sphere of social welfare.“

—  Nelson Mandela
1990s, Speech at a Rally in Cuba (1991), Context: We admire the achievements of the Cuban revolution in the sphere of social welfare. We note the transformation from a country of imposed backwardness to universal literacy. We acknowledge your advances in the fields of health, education, and science.

„Real leaders must be ready to sacrifice all for the freedom of their people.“

—  Nelson Mandela
1990s, Nelson Madenla on leadership, Chief Albert Luthuli Centenary celebrations, Kwadukuza, Kwazulu-Natal, South Africa (25 April 1998). Source: From Nelson Mandela By Himself: The Authorised Book of Quotations © 2010 by Nelson R. Mandela and The Nelson Mandela Foundation http://www.nelsonmandela.org/content/mini-site/selected-quotes

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Edgar Allan Poe Foto
Edgar Allan Poe108
US-amerikanischer Schriftsteller 1809 - 1849
Dolly Parton Foto
Dolly Parton26
US-amerikanische Country-Sängerin und Schauspielerin 1946
Herbert Wehner Foto
Herbert Wehner146
deutscher Politiker (KPD, SPD), MdL, MdB, MdEP 1906 - 1990
Gerhard Bronner Foto
Gerhard Bronner1
österreichischer Komponist, Autor, Musiker und Kabarettist 1922 - 2007
Weitere 59 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Thomas Jefferson Foto
Thomas Jefferson85
dritter amerikanische Präsident
John Fitzgerald Kennedy Foto
John Fitzgerald Kennedy17
Präsident der Vereinigten Staaten
Barack Obama Foto
Barack Obama12
44. Präsident der Vereinigten Staaten
Ronald Reagan Foto
Ronald Reagan15
Präsident der Vereinigten Staaten
Mahátma Gándhí Foto
Mahátma Gándhí13
indischer Politiker