„Einer von denen, die nach Hause kommen und die dann doch nicht nach Hause kommen, weil für sie kein Zuhause mehr da ist.“

—  Wolfgang Borchert, Draußen vor der Tür
Wolfgang Borchert Foto
Wolfgang Borchert25
deutscher Schriftsteller 1921 - 1947
Werbung

Ähnliche Zitate

Bram Stoker Foto

„Willkommen in meinem Haus! Komm ruhig rein. Gehen Sie sicher und lassen Sie das Glück, das Sie mit sich herumtragen.“

—  Bram Stoker Irischer Schriftsteller 1847 - 1912

Original: Come freely, go safely and leave something of the happiness you bring.
 Adam Foto

„Allah erwählte Adam und Noah und das Haus Abrahams und das Haus Imrâns.“

—  Adam Biblische Figur
Sure 3, 33 (Ahmadiyya) Onlinetext

Werbung
 Abraham Foto

„Allah erwählte Adam und Noah und das Haus Abrahams und das Haus Imrâns.“

—  Abraham Stammvater der Israeliten
Sure 3, 33 (Ahmadiyya) Onlinetext

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Für einen Leichnam bin ich nicht zu Haus.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust I, Vers 321 / Mephistopheles

Katherine Mansfield Foto

„Ein Haus ist eine Arche, um der Flut zu entrinnen.“

—  Katherine Mansfield neuseeländisch-britische Schriftstellerin 1888 - 1923
Briefe

Gerhart Hauptmann Foto

„Bin ich noch in meinem Haus?“

—  Gerhart Hauptmann 1862 - 1946
Letzte Worte, 6. Juni 1946 - Überliefert durch Gerhart Pohl: "Bin ich noch in meinem Haus?" - Die letzen Tage Gerhart Hauptmanns. Lettner-Verlag Berlin 1953. Vgl. Rezension von Eugeniusz Klin zum Nachdruck 2004 riesengebirgler. de

Theodore Dreiser Foto

„Shakespeare, ich komme!“

—  Theodore Dreiser US-amerikanischer Schriftsteller 1871 - 1945
Letzte Worte, 28. Dezember 1945

Kurt Tucholský Foto

„Das Christentum ist eine gewaltige Macht. Dass zum Beispiel protestantische Missionare aus Asien unbekehrt wieder nach Hause kommen – das ist eine große Leistung.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
„Schnipsel“, 1973, S. 126; „Die Weltbühne“, 4. Mai 1932, S. 521

Werbung
Ernst Thälmann Foto
Paulo Coelho Foto

„Wenn ich allein klarkomme, komme ich überallhin.“

—  Paulo Coelho brasilianischer Schriftsteller und Bestseller-Autor 1947
Eleven Minutes

Ursula von der Leyen Foto

„Die Zukunft fängt zu Hause an.“

—  Ursula von der Leyen deutsche Politikerin, Verteidigungsministerin 1958
Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung Nr. 15/2007 vom 15. April 2007, S. 2

Benvenuto Cellini Foto

„In dem Haus in dem du bleiben willst, sei rechtschaffen und stehle nicht.“

—  Benvenuto Cellini italienischer Bildhauer und Goldschmied, Vertreter des Manierismus 1500 - 1571
La vita di Benvenuto Cellini fiorentino scritta (per lui medesimo) in Firenze, 10. Kapitel, Übersetzung: Nino Barbieri.

Werbung

„Wer ein Haus baut, will bleiben, und wer bleiben will, erhofft sich Sicherheit.“

—  Salomon Korn deutscher Architekt, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt am Main, sowie Präsidiumsmitglied im Zentralrat... 1943
Frankfurter Jüdische Nachrichten, Oktober 1986, S. 4

Citát „Wer stets zu Haus bleibt, hat nur Verstand fürs Haus.“
William Shakespeare Foto

„Wer stets zu Haus bleibt, hat nur Verstand fürs Haus.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Friedrich Schiller Foto

„Die Axt im Haus erspart den Zimmermann.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Wilhelm Tell III,1 / Tell

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wo die Geselligkeit Unterhaltung findet, ist sie zu Hause.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Tag- und Jahreshefte, 1802

Folgend