„Wir verstehen unter Demokratie nicht, daß alle paar Jahre alle Bürger das Wahlrecht ausüben und die Welt regierieren mit neuen Ministern und neuem Parlament. Wir, die wir eine neue Form der Revolution gefunden haben, wir versuchen auch eine neue Form der Demokratie zu entwickeln. Wir wollen die ständige Mitarbeit aller Schaffenden in Stadt und Land.“

Ansprache anläßlich der Revolutionsfeier im Nationaltheater am 17. November 1918. In: Die neue Zeit, Georg Müller Verlag, München 1919, S. 33 f., MDZ http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00013240/image_37

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 13. Juni 2021. Geschichte
Kurt Eisner Foto
Kurt Eisner7
deutscher Politiker, Journalist und Schriftsteller 1867 - 1919

Ähnliche Zitate

Kai Meyer Foto

„Die Alarmsirenen waren die neuen Stimmen der Stadt.“

—  Kai Meyer Deutscher Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor 1969

Phantasmen

Xokonoschtletl Gomora Foto

„Keine Revolution und kein Krieg kann uns retten, sondern nur ein neues Bewußtsein.“

—  Xokonoschtletl Gomora mexikanischer Buchautor und Referent 1951

Ansichten eines Wilden über die zivilisierten Menschen, Gfw-Verlag, Heidenheim 1993 , S. 86, ISBN 3-926876-07-7

Ina Deter Foto

„Neue Männer braucht das Land“

—  Ina Deter deutsche Musikerin und Liedermacherin 1947

Album-Titel, Label: Fontana, 1982

John Ronald Reuel Tolkien Foto
Citát „Mit dem neuen Tag kommen neue Kraft und neue Gedanken.“
Eleanor Roosevelt Foto

„Mit dem neuen Tag kommen neue Kraft und neue Gedanken.“

—  Eleanor Roosevelt US-amerikanische Menschenrechtsaktivistin 1884 - 1962

Emily Dickinson Foto
Jean de La Bruyere Foto

„Wie viele Freunde, wie viele Verwandte erstehen dem neuen Minister über Nacht!“

—  Jean de La Bruyere französischer Schriftsteller 1645 - 1696

Die Charaktere

Khalil Gibran Foto

„Liebe, die nicht immer wieder neu entsteht, stirbt ständig.“

—  Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Man muß etwas Neues machen, um etwas Neues zu sehen.“

—  Georg Christoph Lichtenberg, buch Sudelbücher

Sudelbücher, Heft J (1770)
Sudelbücher

„Eine neue Idee ist ein Licht, welches Dinge beleuchtet, die, ehe das Licht darauf fiel, ohne Form für uns waren.“

—  Susanne K. Langer US-amerikanische Philosophin 1895 - 1985

"Philosophie auf neuem Wege. Das Symbol im Denken, im Ritus und in der Kunst", Frankfurt am Main (Fischer Taschenbuch) 1984

„Neu - das ist in der Regel nur, was einer Generation neu vorkommt.“

—  Ludwig Marcuse deutsch-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1894 - 1971

Argumente und Rezepte. Ein Wörter-Buch für Zeitgenossen. München Szczesny, 1967. S. 3

„Der Welt nichts Neues aus den Rippen leiern.“

—  Monika Rinck deutsche Schriftstellerin 1969

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/frankfurter-poetikvorlesung-mit-monika-rinck-17083672.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Haruki Murakami Foto

„Und wenn du aufwachst, wirst du Teil einer neuen Welt sein.“

—  Haruki Murakami, buch Kafka am Strand

Kafka on the Shore

Citát „Jede Generation will neue Symbole, neue Leute, neue Namen. Sie wollen sich von ihren Vorgängern scheiden lassen.“
Jim Morrison Foto
B. F. Skinner Foto

„Für jede neue Form von Wissenschaft stellt der Umstand ein Problem dar, dass sie über zu wenig Fakten verfügt.“

—  B. F. Skinner US-amerikanischer Vertreter des Behaviorismus, prägte den Begriff „operante Konditionierung“ 1904 - 1990

zitiert bei Peter Kenning: Consumer Neuroscience – ein transdisziplinäres Lehrbuch, Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2014, ISBN 978-3-17-020727-1.
Zitate

George Orwell Foto

Ähnliche Themen