„Das Gebet ist keine Maschine. Es ist keine Magie. Es ist kein Rat, der Gott gegeben würde.“

Original

Prayer is not a machine. It is not magic. It is not advice offered to God.

The Efficacy of Prayer (1958)
Kontext: Prayer is not a machine. It is not magic. It is not advice offered to God. Our act, when we pray, must not, any more than all our other acts, be separated from the continuous act of God Himself, in which alone all finite causes operate. It would be even worse to think of those who get what they pray for as a sort of court favorites, people who have influence with the throne. The refused prayer of Christ in Gethsemane is answer enough to that. And I dare not leave out the hard saying which I once heard from an experienced Christian: “I have seen many striking answers to prayer and more than one that I thought miraculous. But they usually come at the beginning: before conversion, or soon after it. As the Christian life proceeds, they tend to be rarer. The refusals, too, are not only more frequent; they become more unmistakable, more emphatic.” Does God then forsake just those who serve Him best? Well, He who served Him best of all said, near His tortured death, “Why hast thou forsaken me?” When God becomes man, that Man, of all others, is least comforted by God, at His greatest need. There is a mystery here which, even if I had the power, I might not have the courage to explore. Meanwhile, little people like you and me, if our prayers are sometimes granted, beyond all hope and probability, had better not draw hasty conclusions to our own advantage. If we were stronger, we might be less tenderly treated. If we were braver, we might be sent, with far less help, to defend far more desperate posts in the great battle.

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 21. Juni 2022. Geschichte
Clive Staples Lewis Foto
Clive Staples Lewis107
irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963

Ähnliche Zitate

Walter Flex Foto

„Im Gebete sollen wir nicht mit Gott, Gott soll mit uns kämpfen.“

—  Walter Flex deutscher Dichter 1887 - 1917

Der Wanderer zwischen beiden Welten
"Der Wanderer zwischen beiden Welten" (1916)

Oscar Wilde Foto

„Wenn die Götter uns strafen wollen, erhören sie unsere Gebete.“

—  Oscar Wilde, Ein idealer Gatte

Ein idealer Gatte, 2. Akt / Sir Robert Chiltern
Original engl.: "When the gods wish to punish us they answer our prayers."
Ein idealer Gatte - An Ideal Husband

Lukian von Samosata Foto

„Langsam erteilter Rat ist bei weitem der beste, denn wo schnell er gegeben, folgt die Reu' auf dem Fuß.“

—  Lukian von Samosata syrischer Schriftsteller 120

Epigramme, Nr. 16

Dietrich Bonhoeffer Foto

„Die Kraft des Menschen ist das Gebet. Beten ist Atem holen aus Gott. Beten heißt sich Gott anvertrauen. Das Gebet ist das Herz christlichen Lebens.“

—  Dietrich Bonhoeffer deutscher evangelisch-lutherischer Theologe 1906 - 1945

Von guten Mächten wunderbar geborgen: Mit Aquarellen von Andreas Felger

Mahátma Gándhí Foto

„Wenn Sie einmal die Existenz Gottes annehmen, dann ist die Notwendigkeit des Gebets unbezweifelbar.“

—  Mahátma Gándhí indischer Politiker 1869 - 1948

The Nation's Voice

Manfred Weber Foto
Georg Rollenhagen Foto
Chavela Vargas Foto
Manfred Weber Foto

„Die Kraft des Menschen ist das Gebet. Beten ist Atemholen aus Gott; beten heißt sich Gott anvertrauen.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Paracelsus Foto

„Wer sich selbst nicht vertraut, der vertraut Gott nicht; denn Gott hat ihm das gegeben, in das er vertrauen soll.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

Sergiu Celibidache Foto

„Daß es Bruckner gegeben hat, ist für mich das größte Geschenk Gottes.“

—  Sergiu Celibidache deutscher Dirigent rumänischer Herkunft 1912 - 1996

Stenographische Umarmung. Sergiu Celibidache beim Wort genommen, Herausgeber: Stefan Piendl und Thomas Otto, ConBrio Verlagsgesellschaft Regensburg, 2002, Seite 73"

Franz Büchler Foto

„Uns ist gegeben, // auf Erden Gott zu dienen // durch Gestalt.“

—  Franz Büchler deutscher Schriftsteller und Bildender Künstler 1904 - 1990

Schlussverse des Dramas "Balk". Stuttgart 1953. S. 67.

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Jedem Tier und jedem Narren haben die Götter seine Verteidigungswaffen gegeben.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Die Vögel / Treufreund
Andere Werke

„Die Solidaritätsdröhnung, der wir alle heute ausgesetzt sind, ist so stark, dass ich nur raten kann: Seid auf der Hut, wenn dieses Wort fällt. Denn es könnte sein, dass Ihr nur diszipliniert werden sollt, oder zumindest zur Kasse gebeten.“

—  Ulrich von Alemann deutscher Politikwissenschaftler 1944

Solidarier aller Parteien - verschont uns! Eine Polemik, 1996, fes.de http://library.fes.de/gmh/main/pdf-files/gmh/1996/1996-11-a-756.pdf

Manfred Weber Foto
Manfred Weber Foto

„Gott ist kein zeitloses Fatum, er wartet und antwortet auf aufrichtige Gebete und verantwortliche Taten.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Walter Flex Foto

„Das Gebet ist ein Selbstgespräch mit dem Göttlichen in uns, es ist ein Gespräch mit dem Gotte und ein Kampf mit dem Menschen in uns um die Bereitschaft der Seele.“

—  Walter Flex deutscher Dichter 1887 - 1917

Der Wanderer zwischen beiden Welten
"Der Wanderer zwischen beiden Welten" (1916)

Demokrit Foto
Søren Kierkegaard Foto

„Die Funktion des Gebets besteht nicht darin, Gott zu beeinflussen, sondern die Natur des Betenden zu verändern.“

—  Søren Kierkegaard dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller 1813 - 1855

Marilyn Monroe Foto

Ähnliche Themen