„Es ist möglich, dass die Dinge, die ich jetzt sage, dunkel sind, aber sie werden an dem Ort geklärt, der ihnen entspricht.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Nicolaus Copernicus Foto
Nicolaus Copernicus72
preußischer Astronom der Renaissance 1473 - 1543

Ähnliche Zitate

Frida Kahlo Foto
Georg Heym Foto

„Was dich schmerzet, ich sag es im Bösen. // Und uns quälet ein fremdes Wort. // Unsere Hände werden im Dunkel sich lösen, // Und mein Herz wird sein wie ein kalter Ort.“

—  Georg Heym deutscher Schriftsteller, Vertreter des frühen Expressionismus 1887 - 1912

Im kurzen Abend. In: Dichtungen, Der Himmel Trauerspiel. Gedichte aus dem Nachlaß. München: Wolff, 1922. S. 181

Immanuel Kant Foto

„Weil nun ohne äußerliche Verknüpfungen, Lagen und Relationen kein Ort statt findet, so ist es wohl möglich, daß ein Ding würklich existiere, aber doch nirgends in der Welt vorhanden sei.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Wahre Schätzung der lebendigen Kräfte, A 10
Wahre Schätzung der lebendigen Kräfte (1746)

Thomas Stearns Eliot Foto
René Descartes Foto
Thomas von Aquin Foto

„Die Dinge, die wir lieben, sagen uns, was wir sind.“

—  Thomas von Aquin dominikanischer Philosoph und Theologe 1225 - 1274

Ernest Hemingway Foto
Leonardo Da Vinci Foto
Aharon Appelfeld Foto
Fritz Perls Foto
Brad Pitt Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Henry Ford Foto
Anne Frank Foto
Gertrude Stein Foto

„Dies ist der Ort der Orte und es ist hier.“

—  Gertrude Stein US-amerikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin 1874 - 1946

Stephen King Foto
George Orwell Foto

Ähnliche Themen