„Wo die "Beleidigung sittlichen Gefühls", wo "moralische Begriffe" höher gestellt werden als die eigene, auf rationaler Basis erarbeitete Strafrechtstheorie, dort darf man mit voller Berechtigung von einem totalen Sieg des Vorurteils über die Vernunft sprechen.“

Werbung

Ähnliche Zitate

Immanuel Kant Foto
Werbung
Friedrich Maximilian Klinger Foto

„Vernunft und Gefühl sind die Sonne und der Mond am moralischen Firmament. Immer nur in der heißen Sonne würden wir verbrennen; immer nur im kühlen Mond würden wir erstarren.“

—  Friedrich Maximilian Klinger deutscher Dichter, russischer General 1752 - 1831
Betrachtungen und Gedanken über verschiedene Gegenstände. Nr. 115. Aus: Werke, Band 11, Leipzig: Fleischer. 1832. S. 95. Google Books

Joseph Addison Foto
Werbung
Elias Canetti Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Möglichkeit des Sieges darf man nicht bei anderen suchen, sondern muss sie in sich selber finden.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 94

Werbung
Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Während unsere Seele voll Gefühl ist, sind unsere Reden voll Zweckmäßigkeit.“

—  Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747
Unterdrückte Maximen, Maxime 878 [ŒdV, S. 487] [FS, S. 195]

Alexander Von Humboldt Foto

„Wissen und Erkennen sind die Freude und die Berechtigung der Menschheit.“

—  Alexander Von Humboldt deutscher Naturforscher 1769 - 1859
Kosmos, Stuttgart 1845, Band 1, S. 36

Frida Kahlo Foto
Werbung
Erich von Däniken Foto
Werbung

„Erst gilt es, den Sieg zu erringen in den eigenen Mauern, dann folgt der Sieg draußen auf dem Schlachtfelde ganz von selbst.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 95

Ayaan Hirsi Ali Foto

„Ich bin hier, um das Recht auf Beleidigung zu verteidigen.“

—  Ayaan Hirsi Ali niederländisch-somalische Politikerin und Frauenrechtlerin 1969
Pressekonferenz in Berlin in Bezug auf die Mohammed-Karikaturen, 10. Februar 2006, nrc. nl. Übersetzung: Zeitung "Die Welt" vom 10. Februar 2006

Folgend