„Vater, in Deine Hände lege ich meinen Geist.“

— Jesus von Nazareth, nach Lukas 23,46 EU
Themen
hand, vater, geist
Jesus von Nazareth Foto
Jesus von Nazareth46
Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Werbung

Ähnliche Zitate

Karl der Große Foto

„In deine Hände, Vater, befehle ich meinen Geist.“

— Karl der Große König des Fränkischen Reiches und römischer Kaiser 748 - 814
Letzte Worte, 28. Januar 814

Oswald Spengler Foto

„Hand und Geist sind zarteste und mächtigste Waffe.“

— Oswald Spengler deutscher Geschichtsphilosoph und Kulturhistoriker 1880 - 1936
Urfragen. Fragmente aus dem Nachlass

Werbung
Lamoral von Egmond Foto

„Herr, in deine Hände befehle ich meinen Geist.“

— Lamoral von Egmond Ritter und Statthalter von Flandern und Artois 1522 - 1568
Letzte Worte vor seiner Hinrichtung, 5. Juni 1568

Herta Müller Foto
Thomas Cranmer Foto

„[.. ] Oh! diese unwürdige rechte Hand, Herr Jesus, empfange meinen Geist.“

— Thomas Cranmer anglikanischer Erzbischof und Reformator 1489 - 1556
auf dem Scheiterhaufen hält er seine rechte Hand zuerst in die Flammen, zuvor hat er mit dieser Hand einen Widerruf unterzeichnet, 21. März 1556

Gregor I., der Große Foto

„(...) so stand er da, die Hände zum Himmel erhoben, und hauchte unter den Worten des Gebetes seinen Geist aus.“

— Gregor I., der Große Papst 540 - 604
Gregor der Große: Der heilige Benedikt (orig. Dialogi de vita et miraculis patrum Italicorum) nach der lateinischen Vorlage von Adalbert de Vogüe; die deutsche Übersetzung erfolgte im Auftrag der Salzburger Äbtekonferenz, St. Ottilien, EOS-Verlag 1995, ISBN 3-88096-730-X, S.119)

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Walther von der Vogelweide Foto

„Dich heizet vater maniger vil,
swer mîn ze bruoder niht enwil.“

— Walther von der Vogelweide Spruchdichter und Minnesänger des Mittelalters 1170 - 1230

Werbung
Wilhelm Busch Foto

„Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr.“

— Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908
Vorbemerk, S. 270

Ferdinand Freiligrath Foto

„Heut' ballt man nur die Hände, man faltet sie nicht mehr.“

— Ferdinand Freiligrath deutscher Lyriker, Dichter und Übersetzer 1810 - 1876
Wien. Aus: Werke in sechs Teilen. hrsg. von Julius Schwering, Berlin u. a.: Bong,. S. 133

Terry Pratchett Foto

„Bugrit! Millennium Hand and Shrimp“

— Terry Pratchett englischer Fantasy-Schriftsteller 1948 - 2015

Friedrich Schiller Foto
Werbung
Paul Celan Foto

„Wie
faßten wir uns
an — an mit
diesen
Händen?“

— Paul Celan deutschsprachiger Lyriker 1920 - 1970
Poems of Paul Celan

Seneca d.J. Foto
Friedrich Schiller Foto

„Vater schieß zu, ich fürcht’ mich nicht.“

— Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Wilhelm Tell III,3 / Walther Tell [Sohn]

Stephen King Foto

„Vater unser, der du bist in Alufolie, geheiligt werde dein Name.“

— Stephen King US-amerikanischer Schriftsteller 1947
The Long Walk

Nächster