„Erzählen Sie Don Antoni das mit Ihrer Komödie", ermunterte ihn Sancho.
"Eigentlich ist es eine Tragödie", nuancierte Cervantes.
"Und worin besteht der Unterschied, wenn der Meister meine grobe Unwissenheit in den feinen Dichtungsgattungen entschuldigt?"
"Die Komödie lehrt uns, dass man das Leben nicht ernst nehmen darf, und die Tragödie lehrt uns, was geschieht, wenn wir dem keine Beachtung schenken, was uns die Komödie lehrt", erläuterte Cervantes.“

— Carlos Ruiz Zafón, Der Fürst des Parnass
Werbung

Ähnliche Zitate

Wilhelm Raabe Foto

„Es ist nicht alles Komödie in der Welt.“

— Wilhelm Raabe deutscher Prosaautor 1831 - 1910
Altershausen. bei gutenberg. spiegel. de

Oscar Wilde Foto
Werbung
Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff Foto

„Wer den Phallus, das Symbol des Dionysos, nicht ehrt, ist die Komödie nicht wert.“

— Ulrich von Wilamowitz-Moellendorff deutscher Klassischer Philologe 1848 - 1931
Die griechische Literatur des Altertums, in: Die griechische und lateinische Literatur und Sprache, Leipzig ³1912, S. 92

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Die Komödie will durch Lachen bessern, aber nicht eben durch Verlachen.“

— Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Hamburgische Dramaturgie 29

Carlo Goldoni Foto
 Voltaire Foto
Andrea Sawatzki Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Werbung
Ludwig Wittgenstein Foto

„Die Tragödie besteht darin, daß sich der Baum nicht biegt, sondern bricht.“

— Ludwig Wittgenstein österreichisch-britischer Philosoph 1889 - 1951
(1929), Vermischte Bemerkungen - Eine Auswahl aus dem Nachlaß, G. H. von Wright (Hrsg.), Suhrkamp, Frankfurt a. M., 1978. S. 12

Wilhelm Röpke Foto

„Der Sozialismus ist keine Utopie, sondern eine Tragödie, das ist der Punkt, um den es sich heute handelt.“

— Wilhelm Röpke deutscher Volkswirtsprofessor, einer der geistigen Väter der Sozialen Marktwirtschaft 1899 - 1966
Gesellschaftskrisis der Gegenwart. P. Haupt 1979. II, 1, S. 248 books. google. de

Christoph Schlingensief Foto

„Wenn dein Leben sich in eine Tragödie verwandelt, versuche, sie als Zuschauer zu betrachten.“

— Christoph Schlingensief deutscher Film- und Theaterregisseur, Hörspielautor und Aktionskünstler 1960 - 2010
zitiert im SZ Magazin Heft 38/2008, sueddeutsche. de

Werbung
Pierre Bourdieu Foto
Ludwig Tieck Foto

„Die Tragödie ist das Gebiet aller hohen Affekte, der Extreme der Leidenschaften.“

— Ludwig Tieck deutscher Dichter, Schriftsteller, Herausgeber und Übersetzer der Romantik 1773 - 1853
Shakspeare's Behandlung des Wunderbaren. Aus: Gesammelte Werke. 31. Band: Kritische Schriften. Band 1. Leipzig: Brockhaus. 1848. S. 62. Arno Schmidt-Referenzbibliothek pdf

Friedrich Nietzsche Foto
Christian Dietrich Grabbe Foto
Nächster