Zitate von Terenz

Terenz Foto
11   2

Terenz

Geburtstag: 185 v.Chr
Todesdatum: 159 v.Chr

Publius Terentius Afer, auf Deutsch Terenz , war einer der berühmtesten Komödiendichter der römischen Antike. Er war neben Plautus der bedeutendste römische Dichter der Archaik und stand dem aristokratischen Scipionenkreis nahe. Von Terenz sind insgesamt sechs Komödien erhalten, die zwischen 166 und 160 v. Chr. aufgeführt wurden. Wikipedia

Photo: Unknown author / Public domain

Werk

Adelphoe
Terenz

„Den Starken hilft das Glück.“

—  Terenz, Phormio

Phormio, 203, Akt I / Geta
Original lat.: "Fortes fortuna adiuvat."
Grundlage des Sprichworts "Audaces fortuna adiuvat"

„Ich bin ein Mensch und meine, daß mir nichts fremd ist, was Menschen betrifft.“

—  Terenz, Heautontimoroumenos

Heauton Timorumenos, 77, Akt I.i / Chremes
Original lat.: "Homo sum, humani nil a me alienum puto."
Das Zitat geht angeblich zurück auf Menandros, auch bei Cicero und Seneca d.J.

„Das höchste Recht ist oft das höchste Übel.“

—  Terenz, Heautontimoroumenos

Heauton Timorumenos, 796, Akt IV.v / Syrus
Original lat.: "ius summum saepe summast(summa est) malitia."
bekannt geworden durch Cicero in der Form "Summum ius, summa iniuria"

„Das ist ein Vorhaben von Verrückten nicht von Liebenden.“

—  Terenz, Andria

Andria, 218, Akt I / Davos
Original lat.: "Inceptiost(inceptio est) amentium, haud amantium."
Grundlage des Sprichworts "Amantes amentes"

„Es gibt nichts Ungerechteres als einen unerfahrenen Menschen, der nichts für recht hält, was er nicht selbst getan hat.“

—  Terenz, Adelphoe

Adelphoe, 98-99, Akt I,2 / Micio Senex
Original lat.: "Homine imperito numquam quicquam iniustius est, qui nisi quod ipse fecit nil rectum putat." (auch als Inschrift zur Skulptur des Terenz im Ulmer Muenster

„Eine Tat kann man nicht ungeschehen machen.“

—  Terenz

Phormio 5, 8, 45
Original lat.: "Factum fieri infectum non potest."

„Nichts im Übermaß!“

—  Terenz

gemäß Ausonius, Ludus septem sapientum (Prolog)
Original griech.: "Μηδὲν ἄγαν"; spr. "Mēden agān")
(lat.: "Ne quid nimis."
Zugeschrieben

„Der Streit der Liebenden ist die Erneuerung der Liebe.“

—  Terenz

Andria 555, Übersetzung Wikiquote, oft fälschlich dem Publilius Syrus zugeschrieben
Original lat.: "Amantium irae amoris integratio est."

„Wieviele Leute, soviele Meinungen.“

—  Terenz, Phormio

Phormio, 454, Akt II / Hegio
Original lat.: "quot homines tot sententiae."

„Heutzutage gibt es Belohnungen für die, die Gutes schlecht machen.“

—  Terenz, Phormio

Phormio, 771, Akt V / Demipho
Original lat.: "Is nunc praemiumst(praemium est) qui recta prava faciunt."

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Liebende sind Verrückte“

—  Terenz

Andria I,3
Original lat.: "Amantes amentes"

„Fortune favours the brave.“

—  Terence, Phormio

Variant translation: Fortune assists the brave.
Act I, scene 4, line 25 (203).
Cf. Virgil, Aeneid, Book X, line 284: "Audentes fortuna iuvat."
Phormio
Original: (la) Fortis fortuna adiuvat.

„Really, you have seen the old age of an eagle, as the saying is.“

—  Terence, Heautontimoroumenos

Act III, scene 2, line 9 (520).
Heauton Timorumenos (The Self-Tormentor)

„Lovers' quarrels are the renewal of love.“

—  Terence, Andria

Act III, scene 3, line 23 (555).
Variant translation: Lovers’ rows make love whole again.
Andria (The Lady of Andros)
Original: (la) Amantium irae amoris integratio est.

„While there's life, there's hope.“

—  Terence, Heautontimoroumenos

Original: (la) Modo liceat vivere, est spes.
Quelle: Heauton Timorumenos (The Self-Tormentor), Line 981.

„Draw from others the lesson that may profit yourself.“

—  Terence, Heautontimoroumenos

Act I, scene 2, line 37 (211).
Heauton Timorumenos (The Self-Tormentor)
Original: (la) Periclum ex aliis facito tibi quod ex usu siet.

„In fact, nothing is said that has not been said before.“

—  Terence, Eunuchus

Nullum est iam dictum quod non dictum sit prius.
Prologue, Line 41.
Variant translation: Nothing has yet been said that’s not been said before.
Eunuchus
Original: (la) Nullumst iam dictum quod non dictum sit prius.

„Many a time a man cannot be such as he would be, if circumstances do not admit of it.“

—  Terence, Heautontimoroumenos

Act IV, scene 1, line 53 (666).
Heauton Timorumenos (The Self-Tormentor)

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Vergil Foto
Vergil19
römische Dichter
Ovid Foto
Ovid42
römischer Dichter
Horaz Foto
Horaz47
römischer Dichter
Plautus Foto
Plautus15
römischer Dichter
Juvenal Foto
Juvenal23
römischer Satirendichter
Catull Foto
Catull6
römischer Dichter
Tacitus Foto
Tacitus11
römischer Historiker und Senator
Titus Livius Foto
Titus Livius16
römischer Geschichtsschreiber
Petron Foto
Petron8
römischer Schriftsteller
Gaius Julius Caesar Foto
Gaius Julius Caesar24
römischer Staatsmann, Feldherr und Autor
Heutige Jubiläen
Anton Szandor LaVey Foto
Anton Szandor LaVey7
Gründer und Hoherpriester der Church of Satan 1930 - 1997
Marlen Haushofer Foto
Marlen Haushofer11
Österreichische Schriftstellerin 1920 - 1970
Ferdinand Lassalle Foto
Ferdinand Lassalle4
deutscher Schriftsteller und Politiker 1825 - 1864
Enver Hoxha Foto
Enver Hoxha4
albanischer kommunistischer Politiker und von 1944 bis 1985… 1908 - 1985
Weitere 54 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Vergil Foto
Vergil19
römische Dichter
Ovid Foto
Ovid42
römischer Dichter
Horaz Foto
Horaz47
römischer Dichter
Plautus Foto
Plautus15
römischer Dichter
Juvenal Foto
Juvenal23
römischer Satirendichter