Zitate von Paul Celan

Paul Celan Foto

13   0

Paul Celan

Geburtstag: 23. November 1920
Todesdatum: 20. April 1970

Paul Celan [paʊl ˈtselan] war ein deutschsprachiger Lyriker. Er hieß ursprünglich Paul Antschel, später rumänisiert Ancel, woraus das Anagramm Celan entstand.

Zitate Paul Celan

Bestellen Sie Zitate:



Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970


Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970







Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970

Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970
„Also // stehen noch Tempel. Ein // Stern // hat wohl noch Licht. // Nichts, // nichts ist verloren.“aus dem Gedicht "Engführung", dem letzten der Sammlung "Sprachgitter". Suhrkamp 1959. S. 64

Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970
„Der Tod ist ein Meister aus Deutschland.“Aus dem Gedicht "Todesfuge", veröffentlicht in dem Gedichtband "Mohn und Gedächtnis" (1952)

Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970


Paul Celan Foto
Paul Celan13
deutschsprachiger Lyriker 1920 – 1970

Paul Celan Foto
Paul Celan44
Romanian poet and translator 1920 – 1970

Paul Celan Foto
Paul Celan44
Romanian poet and translator 1920 – 1970


Ähnliche Autoren