Zitate von Max Horkheimer

Max Horkheimer Foto
10   2

Max Horkheimer

Geburtstag: 14. Februar 1895
Todesdatum: 7. Juli 1973

Werbung

Max Horkheimer war ein deutscher Sozialphilosoph und führender Kopf der Frankfurter Schule.

Ähnliche Autoren

Herbert Marcuse Foto
Herbert Marcuse10
deutsch-amerikanischer Philosoph und Soziologe
Michel Foucault Foto
Michel Foucault8
französischer Philosoph
Jürgen Habermas Foto
Jürgen Habermas7
deutscher Soziologe und Philosoph
Theodor W. Adorno Foto
Theodor W. Adorno33
deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komp...
Max Stirner Foto
Max Stirner27
deutscher Philosoph
Andreas Weber Foto
Andreas Weber6
deutscher Biologe, Philosoph, Publizist
Robert Spaemann Foto
Robert Spaemann9
deutscher Philosoph
 Novalis Foto
Novalis85
deutscher Dichter der Frühromantik
Kurt Huber Foto
Kurt Huber9
deutscher Volksliedforscher, Professor an der Ludwig-Maxi...

Zitate Max Horkheimer

„Die Entwicklung einer differenzierten autonomen Person wird um so seltener, als sie nicht mehr im selben Maß wirtschaftlich gefordert, ja beim Fortkommen zum Hemmnis wird.“

—  Max Horkheimer
Zum Begriff der Vernunft. Festrede bei der Rektoratsübergabe der Johann Wolfgang Goethe-Universität am 20. November 1951. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main 1962, S. 10.

Werbung

„Wer aber vom Kapitalismus nicht reden will, sollte auch vom Faschismus schweigen.“

—  Max Horkheimer
Die Juden und Europa. In: Studies in Philosophy and Social Science, Band 8. The Institute of social research, New York 1939, S. 115.

„Technische Rationalität heute ist die Rationalität der Herrschaft selbst.“

—  Max Horkheimer
Dialektik der Aufklärung, zusammen mit Theodor W. Adorno. Querido Verlag N. V., Amsterdam 1947, S. 145.

„Es gibt keine Definition der Philosophie. Ihre Definition ist identisch mit der expliziten Darstellung dessen, was sie zu sagen hat.“

—  Max Horkheimer
Zur Kritik der instrumentellen Vernunft. Aus den Vorträgen und Aufzeichnungen seit Kriegsende. Herausgegeben von Alfred Schmidt. >Zur Kritik der instrumentellen Vernunft< (Teil I dieses Buches) wurde von Dr. Alfred Schmidt aus dem Englischen übersetzt. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 1967, S. 155.

Werbung

„In zahlreichen theoretischen Arbeiten des Instituts [für Sozialforschung] wurde versucht, die Wechselwirkung von Gesellschaft und Psychologie weiter zu verfolgen. Stets freilich haben wir den gesellschaftlichen Druck — das, was [Sigmund] Freud selbst „Lebensnot” nannte — als das Primäre betrachtet.“

—  Max Horkheimer
(Mit Theodor W. Adorno): Vorrede. In: Theodor W. Adorno/Walter Dirks (Hrsg.): Freud in der Gegenwart. Ein Vortragszyklus der Universitäten Frankfurt und Heidelberg zum hundertsten Geburtstag. Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 1957, S. IX.

Werbung

„When even the dictators of today appeal to reason, they mean that they possess the most tanks.“

—  Max Horkheimer
Context: When even the dictators of today appeal to reason, they mean that they possess the most tanks. They were rational enough to build them; others should be rational enough to yield to them. p. 28.

Folgend
Die heutige Jubiläen
Jürgen Habermas Foto
Jürgen Habermas7
deutscher Soziologe und Philosoph 1929
Isabella Rossellini Foto
Isabella Rossellini1
italienische Schauspielerin 1952
Carmine Crocco Foto
Carmine Crocco
italienischer Brigant 1830 - 1905
Tasha Tudor
US-amerikanische Buchillustratorin und Kinderbuchautorin 1915 - 2008
Weitere 58 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Herbert Marcuse Foto
Herbert Marcuse10
deutsch-amerikanischer Philosoph und Soziologe
Michel Foucault Foto
Michel Foucault8
französischer Philosoph
Jürgen Habermas Foto
Jürgen Habermas7
deutscher Soziologe und Philosoph
Theodor W. Adorno Foto
Theodor W. Adorno33
deutscher Philosoph, Soziologe, Musiktheoretiker und Komp...
Max Stirner Foto
Max Stirner27
deutscher Philosoph