„Eure Lippen haben sich gestreift, sind auseinander dann, Als sei euer Anteil am Glück bereits verbraucht und als hättet ihr Angst, vom Glück der anderen schon zu kosten. Ihr wart unschuldig? Wovor hat Unschuld je bewahrt? Selbst der Schöpfer sagt uns, wir sollen zu Festen Lämmer schlachten, Nie aber Wölfe…“

The Rock of Tanios

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Amin Maalouf Foto
Amin Maalouf5
französischer Schriftsteller libanesischer Herkunft 1949

Ähnliche Zitate

Paula Modersohn-Becker Foto

„Man muss nur warten können, das Glück kommt schon.“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907

Brief an die Schwester, 18. November 1906

Thomas Jefferson Foto
Ernest Hemingway Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Appius Claudius Caecus Foto

„… dass jeder seines Glückes Schmied sei.“

—  Appius Claudius Caecus Politiker und Staatsmann der Römischen Republik

Überliefert von Sallust, 2. Brief an Caesar, I
Original lat.: "Fabrum esse suae quemque fortunae." meist zitiert als: "Faber est suae quisque fortunae." oder "Faber est quisque fortunae suae."

The Notorious B.I.G. Foto
Georg von Frundsberg Foto

„Je mehr Feind, je mehr Glück.“

—  Georg von Frundsberg deutscher Soldat und Landsknechtsführer 1473 - 1528

Überliefert bei Julius Wilhelm Zincgref, Apophthegmata

Frank Thiess Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Dmitri Iwanowitsch Mendelejew Foto

„Es gibt nichts auf dieser Welt, wovor ich Angst habe, es zu sagen.“

—  Dmitri Iwanowitsch Mendelejew russischer Chemiker und Mitbegründer des Periodensystems der Elemente 1834 - 1907

Ralph Waldo Emerson Foto

„Mach immer das, wovor du Angst hast.“

—  Ralph Waldo Emerson US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1803 - 1882

François de La  Rochefoucauld Foto

„Bevor man etwas brennend begehrt, sollte man das Glück dessen prüfen, der es bereits besitzt.“

—  François de La Rochefoucauld französischer Schriftsteller 1613 - 1680

Nachgelassene Maximen, Maxime 44
Original franz.: "Avant que de désirer fortement une chose, il faut examiner quel est le bonheur de celui qui la possède."

Thúkýdidés Foto

„Ein Glück, das man nie gekannt, zu entbehren, tut nicht weh, weh aber, ein Glück zu verlieren, an das man gewöhnt war.“

—  Thúkýdidés, Gefallenenrede des Perikles

Peloponnesischer Krieg, 2, 44,2 / Perikles
Original altgriech.: "καὶ λύπη οὐχ ὧν ἄν τις μὴ πειρασάμενος ἀγαθῶν στερίσκηται, ἀλλ' οὗ ἂν ἐθὰς γενόμενος ἀφαιρεθῇ."
Peloponnesischer Krieg, Gefallenenrede des Perikles

Harrison Ford Foto

„Je später wir es tun, desto weniger Glück haben wir.“

—  Harrison Ford US-amerikanischer Schauspieler und Produzent 1942

Ernest Hemingway Foto
Herta Müller Foto

„Scherben bringen Glück«, sagte der Elefant, als er den Porzellanladen verließ.“

—  Markus M. Ronner Schweizer Theologe, Publizist und Journalist 1938

Markus M. Ronner Zitate-Lexikon
Zitate-Lexikon

Ernest Hemingway Foto
Kurt Cobain Foto

Ähnliche Themen