„Wie alle erfahrenen Bibliomanten hatte er schon vor langer Zeit seinen Körpergeruch verloren. Stattdessen dufteten seine Haut und sein Haar nach Büchern.“

—  Kai Meyer, Die Seiten der Welt
Kai Meyer Foto
Kai Meyer61
Deutscher Schriftsteller, Journalist, Drehbuchautor 1969
Werbung

Ähnliche Zitate

Gustave Flaubert Foto
John Lennon Foto
Werbung

„Die Welt ist gierig, und manchmal verschlingt sie kleine Kinder mit Haut und Haaren“

—  Christoph Marzi deutscher Schriftsteller 1970
Lycidas. Wilhelm Heyne Verlag München, 2004, S. 89. ISBN 978-3-453-53006-5

Kai Meyer Foto
Otto Weininger Foto

„Je länger das Haar, desto kürzer der Verstand“

—  Otto Weininger österreichischer Philosoph 1880 - 1903
"Geschlecht und Charakter", MSB Matthes&Seitz, Berlin 1997, ISBN 9783882213126, S.191

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer lange lebt, hat viel erfahren, // Nichts Neues kann für ihn auf dieser Welt geschehn.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust II, Vers 6861 f. / Mephistopheles

Helmut Seethaler Foto

„Weltweit erfahren Millionen täglich zur selben Zeit für Millionen gleich Unwichtiges, da es aber Millionen erfahren – noch dazu zur selben Zeit –, glauben Millionen, es muß für Millionen gleich wichtig sein.“

—  Helmut Seethaler österreichischer Schriftsteller 1953
zitiert in: Alexander Glück: "Ein Poet an der Wäscheleine. Helmut Seethaler und die Literaturform des Zettelgedichtes.", Wiener Zeitung, 21. August 1998, wienerzeitung. at (14. Januar 2007)

Citát „So viele Bücher, so wenig Zeit.“
Frank Zappa Foto

„So viele Bücher, so wenig Zeit.“

—  Frank Zappa amerikanischer Musiker 1940 - 1993

Werbung
Tom Waits Foto
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Leo Tolstoi Foto

„Habe mir gestern die Haare schneiden lassen, und schon das kommt mir wie ein Zeichen meiner Wiedergeburt vor.“

—  Leo Tolstoi russischer Schriftsteller 1828 - 1910
28. Mai 1859, Tagebücher Erster Band 1847-1884, Ruetten & Loening, Berlin, 1. Aufl. 1978, Übers.: Günter Dalitz, S. 269

Carlos Ruiz Zafón Foto
Werbung
Thomas von Kempen Foto

„Denke immer an das Ende, da die verlorene Zeit nicht zurückkehrt“

—  Thomas von Kempen Augustinermönch und Mystiker 1380 - 1471
De imitatione Christi (deutsch: Nachfolge Christi), um 1420, 1,25,43

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Zeiten der Vergangenheit // Sind uns ein Buch mit sieben Siegeln.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust I, Vers 575 f. / Faust -> Zitat im Textumfeld

Lars Gustafsson Foto
Citát „Nie ist eine schrecklich lange Zeit.“
Sir James Matthew Barrie Foto

„Nie ist eine schrecklich lange Zeit.“

—  Sir James Matthew Barrie schottischer Schriftsteller und Dramatiker 1860 - 1937