„Ich halte dies für die höchste Aufgabe einer Verbindung zwischen zwei Menschen: dass jeder die Einsamkeit des anderen bewachen sollte.“

Original

I hold this to be the highest task of a bond between two people: that each should stand guard over the solitude of the other.

Quelle: Letters to a Young Poet

Letzte Aktualisierung 9. November 2021. Geschichte
Rainer Maria Rilke Foto
Rainer Maria Rilke106
österreichischer Lyriker, Erzähler, Übersetzer und Romancier 1875 - 1926

Ähnliche Zitate

Isaac Asimov Foto

„Denn die Sehnsucht nach dir hält mich gefangen, bis du mich aus meiner Einsamkeit erlöst.“

—  Mönch von Salzburg spätmittelalterlicher Dichter von weltlichen und geistlichen Liedern 1350 - 1450

Das Nachthorn

Juvenal Foto

„Aber wer bewacht die Bewacher?“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satiren (Satirae, Satyrae) VI, 347f
Original lat.: "sed quis custodiet ipsos custodes?"

Theodor W. Adorno Foto
Bill Bryson Foto
Johann Georg Zimmermann Foto

„Ruhe, das höchste Glück auf Erden, kommt sehr oft nur durch Einsamkeit in das Herz.“

—  Johann Georg Zimmermann schweizerischer Arzt und Philosoph 1728 - 1795

Über die Einsamkeit

Chuck Palahniuk Foto

„Bestenfalls ein Bewacher. Schlimmstenfalls ein Voyeur.“

—  Chuck Palahniuk, buch Damned

Damned

Carl Gustav Jung Foto
Henry David Thoreau Foto
Jeremias Gotthelf Foto

„Menschen sollen eine Verbindung zu den Göttern haben, und doch haben wir uns von ihnen getrennt.“

—  Patxi Xabier Lezama Perier baskisch-spanischer Bildhauer und Autor 1967

http://coolturamagazine.com/xabier-lezama-mitologia-vasca/

Coolturamagazine http://d-nb.info/gnd/1208944886 Deutschen Nationalbibliothek (DNB)

Otto Von Bismarck Foto

„Ich suche die preußische Ehre darin, daß Preußen vor allem sich von jeder schmachvollen Verbindung mit der Demokratie entfernt halte.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

Otto von Bismarck: Über die deutsche Frage. Rede gehalten am 3. Dezember 1850; in: Fürst Bismarcks gesammelte Reden. Berlin 1895. Band 1. S. 50-58, hier S. 53.

Ulrike Meinhof Foto
Charles Bukowski Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das ist der glücklichste Mensch, der das Ende seines Lebens mit dem Anfang in Verbindung setzen kann.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Maximen und Reflexionen, Aus Kunst und Altertum 1821
Theoretische Schriften, Maximen und Reflexionen (1833), Sonstiges alphabetisch geordnet

John Fitzgerald Kennedy Foto
Karel May Foto

„Wir dürfen nie vergessen, dass wir nicht auf der Erde, sondern in der Hölle leben, und an der Aufgabe zu arbeiten haben, aus den Teufeln Menschen zu machen!“

—  Karel May deutscher Schriftsteller 1842 - 1912

Brief an einen Freund, 20.04.1908, Villa Shatterhand, Radebeul-Dresden (Autographen-Auktion, Dorotheum, 30.11.2015, Lot 187)

Joseph von Eichendorff Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Zwei Menschen sind immer zwei Extreme.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 1, 503 (1836). S. 90.
Tagebücher

Rudolf von Jhering Foto

„Der Mensch verkrüppelt in der Einsamkeit, der richtige, volle, gesunde Mensch ist nur der Mensch in der Gesellschaft.“

—  Rudolf von Jhering deutscher Jurist 1818 - 1892

Der Zweck im Recht. Zweiter Band. Leipzig: Breitkopf & Härtel, 1883. S. 340f.
Der Zweck im Recht

Ähnliche Themen