„Ich denke, Gott hat beim Erschaffen des Menschen seine Fähigkeit etwas überschätzt.“

Original

I think God, in creating man, somewhat overestimated his ability.

Variante: I think that God in creating Man somewhat overestimated his ability.

Letzte Aktualisierung 8. Oktober 2019. Geschichte
Oscar Wilde Foto
Oscar Wilde399
irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Ähnliche Zitate

Citát „Alle erschaffenen Dinge sind nur Gedanken Gottes.“
Edgar Allan Poe Foto
Mark Twain Foto

„Der Mensch wurde am Ende der Wochenarbeit erschaffen, als Gott bereits müde war.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

Notebook, 19. März 1903; in Mark Twain, a Biography Part 3 1900-1907
Original engl.: "Man was made at the end of the week's work when God was tired."
Notebook

Bob Marley Foto
Baruch Spinoza Foto

„Überschätzung macht leicht den Menschen, der überschätzt wird, hochmütig.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677

Ethik, Buch IV, "Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte", Lehrsatz 49
Original lat.: "Existimatio facile hominem qui existimatur superbum reddit."
Ethik, Buch IV, Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte

Stephen Hawking Foto
Benjamin Lebert Foto
Adalbert Stifter Foto

„Nach dem Sternenhimmel ist das Größte und Schönste, was Gott erschaffen hat, das Meer.“

—  Adalbert Stifter österreichischer Dichter und Maler 1805 - 1868

An Louise Baronesse von Eichendorf, Linz, 17. Juli 1858, zitiert nach: Adalbert Stifters Werke, Briefe, Zweiter Band, Verlag von Gustav Heckenast, Pest 1869, S. 232,

Isaac Newton Foto
Leo Tolstoi Foto

„Beim Lesen lässt sich vortrefflich denken.“

—  Leo Tolstoi, buch Auferstehung

Tagebücher, 1857
Auferstehung, Tagebücher (1852-1910)

Heinrich Heine Foto

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste.“

—  Heinrich Heine deutscher Dichter und Publizist 1797 - 1856

Variante: Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste

Friedrich Schiller Foto

„Beim wunderbaren Gott! - Das Weib ist schön!“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Dom Karlos II, 8 / Karlos, S. 152 http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/162
Dom Karlos (1787)

Peter Drucker Foto
Alexander Graham Bell Foto

„Die Nacht ist eine ruhigere Zeit zum Arbeiten. Es hilft beim Denken.“

—  Alexander Graham Bell britischer Sprechtherapeut, Erfinder und Großunternehmer 1847 - 1922

Adolph Kolping Foto
Thor Heyerdahl Foto
Seneca d.J. Foto

„Beim Lehren lernen die Menschen.“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales

Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), I, VII, 8
Original lat.: "Homines dum docent discunt." meist zitiert als: "Docendo discimus."
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium

Yoko Ono Foto
Joseph Beuys Foto
Hugo Von Hofmannsthal Foto

„Es ist mir völlig die Fähigkeit abhanden gekommen, über irgend etwas zusammenhängend zu denken oder zu sprechen.“

—  Hugo Von Hofmannsthal, buch Ein Brief

Ein Brief, 1902. In: Gesammelte Werke, Band 7, S. Fischer, Frankfurt a.M. 1979, S. 465, zeno.org http://www.zeno.org/nid/2000509058X
Ein Brief (1902)

Erich Fromm Foto

Ähnliche Themen