„Was du denkst, zu dem wirst du. Was du fühlst, ziehst du an. Was du dir vorstellst, erschaffst du.“

—  Bob Marley

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Bob Marley Foto
Bob Marley73
jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter 1945 - 1981

Ähnliche Zitate

Rihanna Foto
Oscar Wilde Foto
Charlie Chaplin Foto

„Wir denken zu viel und fühlen zu wenig.“

—  Charlie Chaplin britischer Schauspieler und Filmregisseur 1889 - 1977

René Descartes Foto
Novalis Foto
Theodor Fontane Foto

„O lerne denken mit dem Herzen, // Und lerne fühlen mit dem Geist.“

—  Theodor Fontane, buch Gedichte

Sprüche 5, Vers 11 f. In: Gedichte, 10. Auflage, Cotta, Stuttgart und Berlin 1905, S. 28
Andere Quellen

Eleanor Roosevelt Foto
Marie Curie Foto
E.E. Cummings Foto
Ludwig Börne Foto

„Seit ich fühle, habe ich Goethe gehaßt, seit ich denke, weiß ich warum.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Briefe aus Paris. 14. Brief, Paris, Mittwoch, den 17. November 1830. Aus: Sämtliche Schriften. Neu bearbeitet und hg. von Inge und Peter Rippmann, Bd. 1-3, Düsseldorf: Melzer-Verlag, 1964. Band 3, S. 71. http://www.zeno.org/Literatur/M/B%C3%B6rne,+Ludwig/Schriften/Briefe+aus+Paris/Vierzehnter+Brief

Charlie Chaplin Foto
Anne Frank Foto
Haruki Murakami Foto

„Manchmal denke ich, das Herz eines Menschen ist wie ein tiefer Brunnen. Niemand weiß, was auf seinem Grund ist. Man kann es sich nur anhand der Dinge vorstellen, die bisweilen an die Oberfläche treiben.“

—  Haruki Murakami japanischer Autor 1949

Haruki Murakami: Blinde Weide, schlafende Frau: Das Flugzeug. Übersetzer: Ursula Gräfe. btb Verlag, 1. Auflage, September 2008, ISBN 978-3-442-73688-1, S. 70
Zitate, Blinde Weide, schlafende Frau

Wilhelm Müller Foto

„Fremd bin ich eingezogen, // Fremd zieh’ ich wieder aus.“

—  Wilhelm Müller, buch Die Winterreise

Die Winterreise, 1. Gute Nacht, Verse 1-2 aus: Sieben und siebzig Gedichte aus den hinterlassenen Papieren eines reisenden Waldhornisten. Band 2, Ackermann, Dessau 1824, S. 78, de.wikisource.org
Die Winterreise (1824)

Ahmed Sékou Touré Foto

„Wir ziehen Armut in Freiheit Reichtum in der Sklaverei vor.“

—  Ahmed Sékou Touré guineischer Diktator 1922 - 1984

am 25. August 1958, bbc.co.uk/afrique 26. März 2014 http://www.bbc.co.uk/afrique/region/2014/03/140326_guinee_sekou.shtml.
Original franz.: "Il n’y a pas de dignité sans liberté, nous préférons la pauvreté dans la liberté à la richesse dans l’esclavage."

Marilyn Monroe Foto
Isabel Allende Foto
Elazar Benyoëtz Foto

„Ziehe nicht länger die Konsequenz, sonst reißt sie.“

—  Elazar Benyoëtz israelischer Aphoristiker 1937

Vielleicht - Vielschwer. Aphorismen. München: Carl Hanser, 1981, S. 37. ISBN 3-446-13307-0

Freddie Mercury Foto

Ähnliche Themen