„Gott verschwendet seine Liebe auch an den Bösesten, wie dürfte der Mensch die seine mit strenger Buchhaltung nach Ehre und Verdienst verwalten!“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Martin Buber Foto
Martin Buber29
österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph un… 1878 - 1965

Ähnliche Zitate

Daniel Defoe Foto

„Was ist Ehre ohne Verdienst? Und was kann man gerechtes Verdienst nennen, wenn nicht das, was einen Menschen sowohl gut als groß macht?“

—  Daniel Defoe englischer Schriftsteller und Journalist 1660 - 1731

The instability of human glory

Immanuel Kant Foto

„Der Mensch ist von Natur böse. Er tut das Gute nicht aus Neigung, sondern aus Sympathie und Ehre.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Reflexionen zur Anthropologie, 1425. AA XV, Seite 622, 9f
Reflexionen zur Anthropologie (1798)

Homér Foto

„Ehre den älteren Menschen verleihn die unsterblichen Götter.“

—  Homér, Ilias

Ilias, 23. Gesang, 788 / Antilochos
Original griech.: "ἀθάνατοι τιμῶσι παλαιοτέρους ἀνθρώπους."
Ilias (8./7. Jh. v.Chr)

Chilon von Sparta Foto

„Dem Toten soll man nichts Böses nachsagen, das Alter soll man ehren.“

—  Chilon von Sparta Philosoph der Antike -600 - -520 v.Chr

gemäß Diogenes Laertius: Leben und Meinungen berühmter Philosophen I, 70; übers. von Otto Apelt, Hamburg 2008. Google Books

Franz von Assisi Foto
Manfred Weber Foto

„Aus Liebe zum Menschen wird Gott Mensch.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Mustafa Cerić Foto

„Alle diejenigen, die unschuldige Menschen im Namen Gottes töten, sind nicht Männer Gottes, sie sind Männer des Bösen.“

—  Mustafa Cerić bosnisch-herzegowinischer islamischer Theologe, Großmufti von Bosnien-Herzegowina 1952

25. November 2007, Ludwig-Maximilian-Universität in München, gruenhelme.de http://www.gruenhelme.de/440.php

Wolfgang Schäuble Foto

„Er vertraut auf Gott. Das ist nichts Böses.“

—  Wolfgang Schäuble deutscher Politiker 1942

über George W. Bush, Stern Nr. 48/2008 vom 20. November 2008, S. 54

Manfred Weber Foto

„Der Grund der Liebe Gottes zum Menschen liegt nicht im Menschen, sondern allein in Gott selbst.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Henry Ford Foto
Friedrich Schiller Foto

„Nicht Strenge legte Gott in's weiche Herz // Des Weibes.“

—  Friedrich Schiller, Maria Stuart

Maria Stuart, II, 3 / Talbot, S. 75
Maria Stuart (1800)

Thomas Mann Foto

„Dem Problem der Toleranz dürften Sie kaum gewachsen sein, Ingenieur. Prägen Sie sich immerhin ein, daß Toleranz zum Verbrechen wird, wenn sie dem Bösen gilt.“

—  Thomas Mann, buch Der Zauberberg

Der Zauberberg, Sechstes Kapitel, letzter Abschnitt: Als Soldat und brav. S. Fischer 1954, S. 731
Der Zauberberg

August Strindberg Foto

„Ein empfindlicher Mensch ist sich selbst gegenüber viel strenger, als andere annehmen.“

—  August Strindberg schwedischer Schriftsteller und Künstler 1849 - 1912

Der Sohn der Magd

Michel Foucault Foto
Thúkýdidés Foto

„Nur die Liebe zur Ehre altert nicht, und das, woran sich das tatenlose Alter am meisten freut, ist nicht, wie man behauptet, das Geld, sondern die Ehre.“

—  Thúkýdidés, Gefallenenrede des Perikles

Peloponnesischer Krieg, 2, 44,4 / Perikles
Original altgriech.: "τὸ γὰρ φιλότιμον ἀγήρων μόνον, καὶ οὐκ ἐν τῷ ἀχρείῳ τῆς ἡλικίας τὸ κερδαίνειν, ὥσπερ τινές φασι, μᾶλλον τέρπει, ἀλλὰ τὸ τιμᾶσθαι."
Peloponnesischer Krieg, Gefallenenrede des Perikles

Friedrich Hölderlin Foto
Johann Sebastian Bach Foto
Erich Mühsam Foto

„Die Liebe und das Leben ehren – // Das möchten wir Euch eben lehren.“

—  Erich Mühsam anarchistischer deutscher Schriftsteller und Publizist und Antimilitarist 1878 - 1934

Schüttelreim, Fröhliche Kunst, 1 (1), Juni 1902, S. 83

Thomas Hobbes Foto
Paulus von Tarsus Foto

„Was euch angeht, so liebe jeder von euch seine Frau wie sich selbst, die Frau aber ehre den Mann“

—  Paulus von Tarsus Apostel und Missionar des Urchristentums 5 - 67

[Bibel Epheser, 5, 33, EU]

Ähnliche Themen