„Frauen sind schön im Licht des Tages, aber noch schöner im Schatten der Nacht.“

Original

Women are beautiful in the light of the day, but are even more so in the shadows of the night.

Aphorisms. Magnum in Parvo (2000)

Letzte Aktualisierung 23. März 2022. Geschichte
Andrzej Majewski Foto
Andrzej Majewski9
polnischer Aphoristiker, Schriftsteller, Publizist, Feuille… 1966
Citát „Frauen sind schön im Licht des Tages, aber noch schöner im Schatten der Nacht.“

Ähnliche Zitate

Edmond Rostand Foto

„Nachts ist es schön, an das Licht zu glauben.“

—  Edmond Rostand französischer Theaterschriftsteller 1868 - 1918

Chantecler 2. Akt
Original franz.: "C'est la nuit qu'il est beau de croire à la lumière."

Platón Foto

„Besonders nachts ist es schön, an Licht zu glauben.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Haruki Murakami Foto

„Die Nacht wird nicht ewig dauern. // Es wird nicht finster bleiben. // Die Tage, von denen wir sagen, sie gefallen uns nicht, // werden nicht die letzten Tage sein. // Wir schauen durch sie hindurch vorwärts auf ein Licht, // zu dem wir jetzt schon gehören und das uns nicht loslassen wird. // Das ist unser Bekenntnis.“

—  Helmut Gollwitzer evangelischer Theologe und Schriftsteller 1908 - 1993

Die Nacht wird nicht ewig dauern. Hoffnungstexte. Aktion Sühnezeichen/Friedensdienste 1988. booklooker.de http://www.booklooker.de/B%FCcher/Helmut-Gollwitzer+Die-nacht-wird-nicht-ewig-dauern-Hoffnungstexte/id/A00KoS2701ZZa

„Wer einen schönen Schatten werfen kann, achtet nicht auf den Schatten sondern auf den Körper.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 32

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Nicolaus Copernicus Foto
Bettina von Arnim Foto

„Was sich nach Licht sehnt ist nicht lichtlos, denn die Sehnsucht ist schon Licht.“

—  Bettina von Arnim deutsche Schriftstellerin 1785 - 1859

Die Günderode. Zweiter Theil. Grünberg und Leipzig: W. Levysohn, 1840. S. 287.

Franz Kafka Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wo viel Licht ist, ist starker Schatten.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Götz von Berlichingen

Götz von Berlichingen, Erster Akt – Jagsthausen. Götzens Burg / Götz

August von Kotzebue Foto

„Die liebenswürdigste der Frauen // Wird auch die schönste sein.“

—  August von Kotzebue deutscher Dramatiker 1761 - 1819

Die neue Frauenschule III, 1 (Frau von Blinvahl). Lustspiel in drei Aufzügen. Aus: Theater. 27. Band. Wien [u.a.]: Ignaz Klang [u.a.], 1841. S. 280.

Giovanni Trapattoni Foto

„Guten Tag, ich schon wieder da.“

—  Giovanni Trapattoni italienischer Fußballspieler und -trainer 1939

erste Pressekonferenz als neuer Trainer des VfB Stuttgart, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18. Juni 2005

Molière Foto

„Schließlich gibt es nichts Schöneres, als über den Widerstand einer schönen Frau zu triumphieren.“

—  Molière französischer Schauspieler, Theaterdirektor und Dramatiker 1622 - 1673

Don Juan oder Der Steinerne Gast, I, 2 / Don Juan
Original franz.: "Enfin il n'est rien de si doux que de triompher de la résistance d'une belle personne."
Andere

Mark Twain Foto
Adam Mickiewicz Foto

„Denn die schönste der Frauen // Ist die Polin zu schauen.“

—  Adam Mickiewicz polnischer Dichter der Romantik 1798 - 1855

Text zum Lied "Die drei Budrisse"
Original poln.: Bo nad wszystkich ziem branki, // Milsze Laszki kochanki.

Friedrich Schiller Foto

„Die schönen Tage in Aranjuez // sind nun zu Ende.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Dom Karlos I, 1 / Domingo, S. 3 http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/13
Dom Karlos (1787)

„Was braucht der alte Mensch denn schon? Das Tageslicht wird dunkler, die Schatten werden heller, die Nacht ist nicht mehr zum Schlafen, die Wege verkürzen sich. Nur noch zwei, drei Wege, zuletzt einer.“

—  Johannes Bobrowski deutscher Lyriker, Erzähler, Nachdichter und Essayist 1917 - 1965

Brief aus Amerika. Aus: Erzählungen. 1. Auflage. Leipzig: Reclam, 1978. S. 31, Gesammelte Werke IV (1987) S. 25 books.google https://books.google.de/books?id=bW0HAQAAMAAJ&q=tageslicht

Stefan Zweig Foto
Rafik Schami Foto

„Der Tod begleitet das Leben wie der Schatten das Licht.“

—  Rafik Schami syrisch-deutscher Schriftsteller und promovierter Chemiker 1946

Der ehrliche Lügner. Weinheim, 1992. ISBN 3-407-78987-4

Khalil Gibran Foto

Ähnliche Themen