„Mein Vater, sagte Georg, hat das Fahrrad zum Bahnhof mitgenommen, damit er auf dem Hinweg nicht so nahe neben mir gehen muss und auf dem Rückweg nicht an seinen Händen spürt, dass er allein nach Hause geht.“

— Herta Müller, The Land of Green Plums

Herta Müller Foto
Herta Müller10
rumäniendeutsche Schriftstellerin und Literaturnobelpreis... 1953
Werbung

Ähnliche Zitate

Karl der Große Foto

„In deine Hände, Vater, befehle ich meinen Geist.“

— Karl der Große König des Fränkischen Reiches und römischer Kaiser 748 - 814
Letzte Worte, 28. Januar 814

Jesus von Nazareth Foto

„Vater, in Deine Hände lege ich meinen Geist.“

— Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
nach Lukas 23,46 EU

Werbung
Emily Dickinson Foto
Martin Heidegger Foto

„Die Sprache ist das Haus des Seins.“

— Martin Heidegger deutscher Philosoph 1889 - 1976
Über den Humanismus. Frankfurt a. M.: Klostermann, 1949. S. 5.

Max Stirner Foto

„Der Fanatismus ist gerade bei den Gebildeten zu Hause.“

— Max Stirner deutscher Philosoph 1806 - 1856
Der Einzige und sein Eigentum

Jesus von Nazareth Foto
 Vergil Foto

„Weiche dem Unheil nicht, doch geh ihm mutiger entgegen!“

—  Vergil römische Dichter -70 - -19 v.Chr
Aeneis VI, 95

Jesus von Nazareth Foto
Werbung
Boris Becker Foto

„Wenn es zu Hause nicht mehr stimmt, stürzt man sich in die Arbeit.“

— Boris Becker deutscher Tennisspieler und Olympiasieger 1967
dpa-Interview zur Bekanntgabe der Trennung von seiner Frau Barbara rp-online. de 6. Dez. 2000

 Jesaja Foto
H. P. Lovecraft Foto

„Ihre Hand ist an eurer Kehle, doch seht ihr Sie nicht.“

— H. P. Lovecraft amerikanischer Horrorautor 1890 - 1937
Tales of the Cthulhu Mythos

Jesus von Nazareth Foto
Werbung
Wolfgang Borchert Foto
Jesus von Nazareth Foto
Dante Alighieri Foto

„Reden wir nicht über sie, schau und geh deinen Weg.“

— Dante Alighieri italienischer Dichter und Philosoph 1265 - 1321
Die Göttliche Komödie, Inferno III, 51

Walter Ulbricht Foto

„Es muss demokratisch aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“

— Walter Ulbricht Staatsratsvorsitzender der Deutschen Demokratischen Republik 1893 - 1973
1945, zitiert in: Wolfgang Leonhard: Die Revolution entlässt ihre Kinder (1955). Leipzig 1990. S. 406. Brandenburgische Landeszentrale für politische Bildung

Nächster