„Warum können wir die Elemente nicht einfach als die Strahlenden bezeichnen? Wir können dafür auch ein lateinisches Wort nehmen und sie radioaktive Elemente nennen. Ihre Eigenschaft, Strahlen auszusenden, können wir als Strahlungstätigkeit oder Radioaktivität bezeichnen.“

„Das strahlende Metall“, von Wilhelm Strube, S. 30

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 6. Februar 2022. Geschichte
Marie Curie Foto
Marie Curie25
französische Physikerin polnischer Herkunft 1867 - 1934

Ähnliche Zitate

Marie Curie Foto

„Ich möchte meiner Heimat ein Geschenk machen, Pierre. Ich möchte das Element Polonium nennen.“

—  Marie Curie französische Physikerin polnischer Herkunft 1867 - 1934

„Das strahlende Metall“, von Wilhelm Strube, S. 42

Andrzej Sapkowski Foto
Jacques Lacan Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Der umgang mit frauen ist das element guter sitten.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Maxims and Reflections (1833)

„Alle Charaktere sind aus denselben Elementen zusammengesetzt; nur die Proportionen machen den Unterschied aus.“

—  Théodore Jouffroy Publizist und Philosoph 1796 - 1842

Das grüne Heft

Jörg Haider Foto

„Jetzt wird in der Schule endlich mal Ordnung gemacht. Parasitäre Elemente müssen zur Kenntnis nehmen, dass der Fasching vorbei ist.“

—  Jörg Haider österreichischer Politiker 1950 - 2008

über die Lehrer, Der Standard, 28. Juni 2000

John Cowper Powys Foto

„Wenn ich mich des Lebens, so dachte er, nicht mit absolut kindlichem Versinken in seine einfachsten Elemente freuen kann, wäre es ebensogut, wenn ich nicht geboren wäre.“

—  John Cowper Powys, buch Wolf Solent

Wolf Solent, 1929, aus dem Englischen übersetzt von Richard Hoffmann, Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 1994, ISBN 3-499-40091 X, S. 693
"If I can't enjoy life," he thought, "with absolute childish absorption in its simplest elements, I might as well never have been born!" - p. 963 archive.org http://archive.org/stream/wolfsolentanovel030662mbp#page/n481/mode/2up

Jakob Johann von Uexküll Foto

„Die effektorische Welt oder Wirkungswelt ist das, was wir für gewöhnlich die objektive Welt nennen, und die rezeptorische Welt oder Merkwelt bezeichnen wir für gewöhnlich als subjektive Welt.“

—  Jakob Johann von Uexküll deutsch-baltischer Biologe und Philosoph 1864 - 1944

Bausteine zu einer biologischen Weltanschauung. München 1913, S. 197.
Bausteine zu einer biologischen Weltanschauung (1913)

Aristoteles Foto
Giacomo Casanova Foto

„Amor ist der größte Spitzbube unter den Göttern, der Widerspruch scheint sein Element zu sein.“

—  Giacomo Casanova italienischer Abenteurer und Schriftsteller 1725 - 1798

Memoiren
Memoiren - Erinnerungen

Aristoteles Foto

„Lobenswerte Eigenschaften nennen wir Tugenden.“

—  Aristoteles, buch Nikomachische Ethik

Nikomachische Ethik

Ernst Kaltenbrunner Foto

„Ich bin hier angeklagt, weil man für den fehlenden Himmler und andere mir vollkommen konträre Elemente Stellvertreterschaft braucht.“

—  Ernst Kaltenbrunner österreichischer Politiker (NSDAP), MdR, SS-Mitglied, Kriegsverbrecher 1903 - 1946

Schlusswort vor dem Nürnberger Kriegsverbrechertibunal am 31. August 1946; Zeno.org: Protokoll der Sitzung http://www.zeno.org/nid/20002763729

Johann Jakob Engel Foto

„Verstellung ist für edle Seelen unerträglicher Zwang; ihr Element, worin sie leben, ist Wahrheit.“

—  Johann Jakob Engel deutscher Schriftsteller und Literaturtheoretiker 1741 - 1802

Offenheit. Aus: Schriften, Dritter Band: Der Fürstenspiegel. Berlin: Myliussisch, 1802. S. 121.

Eugen Richter Foto
Pablo Picasso Foto

„Warum nehmen wir das Schauen an??“

—  Pablo Picasso spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer 1881 - 1973

Max Weber Foto
Immanuel Kant Foto
George Gordon Byron Foto
Langston Hughes Foto

Ähnliche Themen