„Das erste, was wir tun, laßt uns alle Anwälte töten!“

—  William Shakespeare, 2. Teil, 4. Akt, 2. Szene / Dick
William Shakespeare Foto
William Shakespeare152
englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ihr Mann ist tot und lässt Sie grüßen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust I, Vers 2916 / Mephistopheles

Charles Dickens Foto

„Ohne schlechte Menschen gäbe es keine guten Anwälte.“

—  Charles Dickens englischer Schriftsteller 1812 - 1870
Der Raritätenladen (The Old Curiosity Shop), Kapitel 56 / Mr. Brass

Werbung
Tom Clancy Foto

„Anwälte sind der Untergang Amerikas, und aller zivilisierter Nationen.“

—  Tom Clancy US-amerikanischer Schriftsteller 1947 - 2013
Im Zeichen des Drachen, Heyne Verlag, München, S. 602, ISBN 3-453-18048-8. Übersetzer: Jeannette Böttcher

Angela Merkel Foto

„Ich bin heute erst einmal hier, um zu sagen: Ich freue mich darüber, dass es gelungen ist, bin Laden zu töten.“

—  Angela Merkel deutsche Bundeskanzlerin 1954
Pressestatement von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Tötung von Osama bin Laden vom 02.05.2011 bundeskanzlerin. de

Abu Bakr Foto

„Wer auch immer Muhammad verehrte, lasst ihn wissen, dass Muhammad tot ist. Und wer Allah verehrt, lasst ihn wissen, dass Allah lebt und niemals sterben wird.“

—  Abu Bakr erster der vier rechtgeleiteten Kalifen, der Nachfolger Mohammeds nach Auffassung der Sunniten 573 - 634
Abu Bakr nach der Verkündung des Todes des Propheten Muhammad, Bukhari, Band 2, Buch 23 - www. khutbah. com

Fidel Castro Foto

„Das erste was Diktatoren tun, ist die freie Presse abzuschaffen und die Zensur einzuführen. Es gibt keinen Zweifel, dass die freie Presse der erste Feind der Diktaturen ist.“

—  Fidel Castro ehemaliger kubanischer Staatspräsident 1926 - 2016
Rede in Washington am 17. April 1959 vor der American Society of Newspaper Editors, auf deren Einladung er sich auf USA-Reise befand (eigene Übersetzung aus dem spanischen Original)

Leo Tolstoi Foto
Francesco Ferrucci Foto

„Feigling, du tötest einen Toten!“

—  Francesco Ferrucci italienischer Heerführer 1489 - 1530
Letzte Worte, 3. August 1530, zu seinem Mörder Fabrizio Maramaldo

Werbung
Rudolf Virchow Foto

„Die Ärzte sind die natürlichen Anwälte der Armen, und die soziale Frage fällt zu einem erheblichen Teil in ihre Jurisdiktion.“

—  Rudolf Virchow deutscher Arzt, Pathologe und Politiker (DFP), MdR 1821 - 1902
Die medicinische Reform, Wochenschrift, 1848

Oscar Wilde Foto
Kurt Tucholský Foto
Erika Mann Foto

„Ich bin ein bleicher Nachlaßschatten und darf hienieden nichts mehr tun, als Briefbände, Anthologien und dergleichen meiner lieben Toten herausgeben.“

—  Erika Mann Deutsche Schauspielerin, Kabarettistin und Schriftstellerin 1905 - 1969
Helga Keiser-Hayne: Erika Mann und ihr politisches Kabarett „Die Pfeffermühle“ 1933–1937, Texte, Bilder, Hintergründe. Erweiterte Neuausgabe. Rowohlt, Reinbek 1995, S. 196, ISBN 3-499-13656-2

Werbung
Heinrich Böll Foto
Rüdiger Safranski Foto
Farah Diba Foto

„Einen Unschuldigen zu töten, ist eine Sünde. Das ist, als würde man die ganze Welt töten.“

—  Farah Diba iranische Kaiserin 1938
Hamburger Abendblatt, Aus aller Welt, 24. April 2004, abendblatt. de

Klaus Wowereit Foto

„Jeder einzelne Tote war zu viel.“

—  Klaus Wowereit Ehemaliger Regierender Bürgermeister von Berlin (2001 - 2014) 1954
am 13. August 2009 zum Streit über die Anzahl der Todesopfer an der Berliner Mauer, augsburger-allgemeine. de

Folgend