„Mut zeiget auch der Mameluck, // Gehorsam ist des Christen Schmuck;“

Der Kampf mit dem Drachen
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), Der Kampf mit dem Drachen (1798)

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 7. Juli 2021. Geschichte
Friedrich Schiller Foto
Friedrich Schiller328
deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Ähnliche Zitate

Michel De Montaigne Foto

„" Aus einfältigen, nicht so gar neugierigen Seelen und nicht so gar gelehrten Seelen werden gute Christen, die aus Ehrfurcht und Gehorsam einfältig glauben, und den Gesetzen folgen." (“

—  Michel De Montaigne, buch Essays

Üb. von Tietz, op. cit. S.352
Original franz.:" Des esprits simples, moins curieux et moins instruits, il s'en fait de bons Chrétiens qui, par révérence et obéissance, croient simplement et se maintiennent sous les lois. - Montaigne, Essais, I, 54 Des vaines subtilités

Carmen Sylva Foto
Demokrit Foto

„Schmuck des Weibes, wenig zu reden; aber auch Einfachheit im Schmuck steht ihr wohl an.“

—  Demokrit griechischer Philosoph

Fragment 274

Leo Tolstoi Foto

„Wenn die Vertreter der Kirche Christen sind, dann bin ich kein Christ; und umgekehrt.“

—  Leo Tolstoi, buch Auferstehung

Tagebücher, 1890
Auferstehung, Tagebücher (1852-1910)

Franz-Josef Strauß Foto

„Ich bin ein Deutschnationaler und fordere bedingungslosen Gehorsam.“

—  Franz-Josef Strauß deutscher Politiker (CSU), MdL, MdB, MdEP 1915 - 1988

[43822615], 30. November 1970

Kurt Tucholský Foto

„Der schönste Schmuck für einen weißen Frauenhals ist ein Geizkragen.“

—  Kurt Tucholský, Das Wirtshaus im Spessart

"Das Wirtshaus im Spessart", in: "Vossische Zeitung", 18. November 1927
Andere

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ist das Geschäft vollbracht, kommt Zeit zum Schmuck.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Elpenor / Evadne
Andere Werke

Ernst Bloch Foto

„Nur ein Atheist kann ein guter Christ sein, nur ein guter Christ kann ein Atheist sein.“

—  Ernst Bloch, buch Atheismus im Christentum

Atheismus im Christentum, Suhrkamp 1970, S. 70 books.google http://books.google.de/books?id=2AgrAAAAIAAJ&q=guter+christ
Atheismus im Christentum, Tübinger Einleitung in die Philosophie

Clive Staples Lewis Foto
Theodor Fontane Foto

„Euer Landsmann ist ein Eigensinn und ein Besserwisser, der sich dem neuen Lande, drin er nun lebt, nicht anbequemen und alles nach der Weise seiner alten Heimat anordnen und regeln will. Er gehorcht wohl, weil er im Gehorsam erzogen ist, aber es ist ein toter Gehorsam, und ein toter Gehorsam ist unfruchtbar.“

—  Theodor Fontane Deutscher Schriftsteller 1819 - 1898

Quitt, Neunzehntes Kapitel. Aus: Romane und Erzählungen. hg. von Peter Goldammer, Gotthard Erler, Anita Golz und Jürgen Jahn, 2. Auflage, Berlin und Weimar: Aufbau, 1973. Band 5. S. 406 http://www.zeno.org/Literatur/M/Fontane,+Theodor/Romane/Quitt/19.+Kapitel
Andere Quellen

Benjamin Franklin Foto

„Rebellion gegen Tyrannen ist Gehorsam gegenüber Gott.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Wissenschaftliches Plagiat: Man kann sich zwar mit fremden Federn schmücken, aber man kann nicht mit ihnen fliegen.“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Kein Blatt vor den Mund nehmen, S. 54
Kein Blatt vor den Mund nehmen

Rihanna Foto
William Peter Blatty Foto

„Oh, Christ!“

—  William Peter Blatty, buch Der Exorzist

The Exorcist

Karlheinz Deschner Foto

„Ich denke, also bin ich kein Christ.“

—  Karlheinz Deschner deutscher Schriftsteller und Religionskritiker 1924 - 2014

Bissige Aphorismen, Rowohlt 1994, ISBN 3-499-22061-X, S. 35

Gerhard Szczesny Foto

„Schlimmer noch als Anmaßung und Unredlichkeit der Christen ist die Tatsache, daß diejenigen, die keine Christen sind, solches hinnehmen.“

—  Gerhard Szczesny deutscher Philosoph, Publizist und Journalist 1918 - 2002

Die Zukunft des Unglaubens. Zeitgemäße Betrachtungen eines Nichtchristen

Charles de Montesquieu Foto

„Unbedingter Gehorsam setzt Unwissenheit bei den Gehorchenden voraus.“

—  Charles de Montesquieu, buch Vom Geist der Gesetze

Vom Geist der Gesetze (De l'esprit des lois), IV, 3
Original franz.: "L'extrême obéissance suppose de l'ignorance dans celui qui obéit."

Theodor Körner Foto

„Vergiß die treuen Toten nicht und schmücke // Auch unsre Urne mit dem Eichenkranz!“

—  Theodor Körner, Leyer und Schwerdt

Aufruf. 1813. Verse 53-54, S. 39, [koerner_leyer_1814/51]
Leyer und Schwerdt (1814)

Franklin Delano Roosevelt Foto
Manfred Weber Foto

„Gott will nicht tote Christen, sondern Christen, die ihrem Herrn leben. Hören wir dieses Wort nicht, so ist Weihnachten an uns vorübergegangen.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Ähnliche Themen