Zitate von William Butler Yeats

William Butler Yeats Foto
10   4

William Butler Yeats

Geburtstag: 13. Juni 1865
Todesdatum: 28. Januar 1939

William Butler Yeats [jeɪts] war ein irischer Dichter. Er gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1923 erhielt er als erster Ire den Literaturnobelpreis. Er war der Bruder des Künstlers und Autors Jack Butler Yeats und der Vater des Politikers Michael Yeats.

William Butler Yeats war Förderer der irischen Renaissance und schloss sich zeitweise einer revolutionären Bewegung an. 1899 gründete er gemeinsam mit Lady Gregory und Edward Martyn das Irish Literary Theatre. Aus diesem Projekt ging 1904 das Abbey Theatre, das irische Nationaltheater, hervor. Yeats war einige Zeit später für zwei Amtsperioden Senator.

Als Schriftsteller ließ sich Yeats von alten irischen Vorbildern, keltischer Mythologie und traditionellen englischen Dichtern wie etwa Blake, Shakespeare oder Shelley beeinflussen. Er schuf eine „national-irische, mythisch-mystische, oft symbolische Dichtung“. Seine frühen Gedichte können der englischen bzw. irischen Romantik zugeordnet werden. Im Zeitalter der Moderne verfasste Yeats zunehmend auch mehrere moderne Gedichte, die sein herausragendes Spätwerk markieren. Teilweise heißt es, dass er seine größten literarischen Arbeiten erst nach dem Erhalt des Nobelpreises verfasste.

Yeats’ Einfluss als ein Künstler, der zeitlebens um den angemessenen ästhetischen Ausdruck für eine „gründlich aus den Fugen geratene Welt“ rang, reicht dabei weit über die irische Literatur hinaus. In seinen Werken zeigt er eine „erstaunliche Wandlungs- und Steigerungsfähigkeit“, die ihn zum „schlechthin repräsentativen Dichter zwischen 1890 und 1940“ macht. Neben dem Romancier James Joyce gilt Yeats häufig als größter irischer Literat dieser Epoche.

Zitate William Butler Yeats

„Denke wie ein Weiser aber sprich die Sprache Deiner Mitmenschen!“

—  William Butler Yeats

Leider steht das Zitat mit einem tragischen RS-fehler in der Sammung.. statt "weiser Mensch" ist dort von einem "Weißen" die Rede... leider hab ich die Kommentarfunktion nicht gefunden.. vielen Dank für die Korrektur, mit freundlichen Grüßen von CK

„Hinter der Maske ist immer ein lebendiges Gesicht.“

—  William Butler Yeats

Synges Tod
"There is always a living face behind the mask." - The death of Synge. books.google http://books.google.de/books?id=nQ6A_QpI4YwC&pg=PA373

„Jede Kultur wird durch die Suggestion eines unsichtbaren Hypnotiseurs zusammengehalten - durch künstlich erzeugte Illusion.“

—  William Butler Yeats

Entfremdung
"All civilisation is held together by the suggestions of an invisible hypnotist — by artificially created illusions." - Journal 1909, in: Estrangement (1926) books.google http://books.google.de/books?id=nQ6A_QpI4YwC&pg=PA356

„Keiner, der mit äußerster Geschwindigkeit läuft, hat Kopf oder Herz.“

—  William Butler Yeats

Entfremdung
"Nobody running at full speed has either a head or a heart." - Journal 1909, in: Estrangement (1926) books.google http://books.google.de/books?id=nQ6A_QpI4YwC&pg=PA365

„Der Akt der Würdigung von etwas, das Größe hat, ist ein Akt der Selbstüberwindung.“

—  William Butler Yeats

Synges Tod
"The act of appreciation of any great thing is an act of self-conquest." - The death of Synge. books.google http://books.google.de/books?id=nQ6A_QpI4YwC&pg=PA381

„der Spruch, den Yeats sich hatte auf seinen Grabstein schreiben lassen […]: Reiter, wirf einen kalten Blick auf das Leben, auf den Tod — und reite weiter.“

—  William Butler Yeats

Heinrich Böll: Irisches Tagebuch. Werke Bd. 10, Kiepenheuer & Witsch, 2005, S. 269 books.google https://books.google.de/books?id=eckbAQAAMAAJ&q=reiter
"Cast a cold eye | On life, on death. | Horseman, pass by!" - Under Ben Bulben [1938], bei en.wikisource

„Ein Dichter schöpft die Tragik aus seiner eigenen Seele, der Seele, die allen Menschen gleicht.“

—  William Butler Yeats

Entfremdung
"A poet creates tragedy from his own soul, that soul which is alike in all men." - Journal 1909, in: Estrangement (1926) books.google http://books.google.de/books?id=nQ6A_QpI4YwC&pg=PA348

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„The unavailing outcries and the old bitterness
That empty the heart.“

—  W.B. Yeats

In The Seven Woods http://poetry.poetryx.com/poems/1518/
In The Seven Woods (1904)
Kontext: I have heard the pigeons of the Seven Woods
Make their faint thunder, and the garden bees
Hum in the lime-tree flowers; and put away
The unavailing outcries and the old bitterness
That empty the heart. I have forgot awhile
Tara uprooted, and new commonness
Upon the throne and crying about the streets
And hanging its paper flowers from post to post,
Because it is alone of all things happy.
I am contented, for I know that Quiet
Wanders laughing and eating her wild heart
Among pigeons and bees, while that Great Archer,
Who but awaits His house to shoot, still hands
A cloudy quiver over Pairc-na-lee.

„But I, being poor, have only my dreams;
I have spread my dreams beneath your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.“

—  W.B. Yeats

He Wishes for the Cloths of Heaven http://poetry.poetryx.com/poems/1499/
Variante: I have spread my dreams under your feet.
Tread softly because you tread on my dreams.
Quelle: The Wind Among the Reeds (1899)
Kontext: Had I the heavens' embroidered cloths,
Enwrought with the golden and silver light,
The blue and the dim and the dark cloths
Of night and light and half-light,
I would spread the cloths under your feet:
But I, being poor, have only my dreams;
I have spread my dreams beneath your feet;
Tread softly because you tread on my dreams.

„And who could play it well enough
If deaf and dumb and blind with love?
He that made this knows all the cost,
For he gave all his heart and lost.“

—  W.B. Yeats

Never Give All The Heart http://poetry.poetryx.com/poems/1545/
In The Seven Woods (1904)
Kontext: Never give all the heart, for love
Will hardly seem worth thinking of
To passionate women if it seem
Certain, and they never dream
That it fades out from kiss to kiss;
For everything that's lovely is
but a brief, dreamy, kind of delight.
O never give the heart outright,
For they, for all smooth lips can say,
Have given their hearts up to the play.
And who could play it well enough
If deaf and dumb and blind with love?
He that made this knows all the cost,
For he gave all his heart and lost.

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

George Bernard Shaw Foto
George Bernard Shaw41
irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkr…
James Joyce Foto
James Joyce14
irischer Schriftsteller
Boris Leonidowitsch Pasternak Foto
Boris Leonidowitsch Pasternak9
russischer Dichter und Schriftsteller
Rabindranath Tagore Foto
Rabindranath Tagore10
bengalischer Dichter und Philosoph
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat
Allen Ginsberg Foto
Allen Ginsberg8
US-amerikanischer Dichter
Robert Lee Frost Foto
Robert Lee Frost26
US-amerikanischer Dichter und Pulitzerpreisträger
Hermann Hesse Foto
Hermann Hesse18
deutschsprachiger Schriftsteller
Pier Paolo Pasolini Foto
Pier Paolo Pasolini2
italienischer Filmregisseur, Publizist und Dichter
Pablo Neruda Foto
Pablo Neruda39
chilenischer Schriftsteller
Heutige Jubiläen
Charles Bukowski Foto
Charles Bukowski113
US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994
Peter Scholl-Latour Foto
Peter Scholl-Latour50
deutsch-französischer Journalist und Publizist 1924 - 2014
The Notorious B.I.G. Foto
The Notorious B.I.G.8
US-amerikanischer Rapper 1972 - 1997
Edward Bernays Foto
Edward Bernays2
US-amerikanischer PR-Berater 1891 - 1995
Weitere 65 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
George Bernard Shaw Foto
George Bernard Shaw41
irisch-britischer Dramatiker, Politiker, Satiriker, Musikkr…
James Joyce Foto
James Joyce14
irischer Schriftsteller
Boris Leonidowitsch Pasternak Foto
Boris Leonidowitsch Pasternak9
russischer Dichter und Schriftsteller
Rabindranath Tagore Foto
Rabindranath Tagore10
bengalischer Dichter und Philosoph
Paul Claudel Foto
Paul Claudel2
französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat