Zitate von Anicius Manlius Boëthius

Anicius Manlius Boëthius Foto
8  0

Anicius Manlius Boëthius

Geburtstag: 480
Andere Namen: Boëthius,Anicius Boethius,Аниций Манлий Торкват Северин Боэций,Anicius Manlius Torquatus Severinus Boethius

Werbung

Anicius Manlius Severinus Boethius war ein spätantiker römischer Gelehrter, Politiker, neuplatonischer Philosoph und Theologe. Seine Tätigkeit fiel in die Zeit der Herrschaft des Ostgotenkönigs Theoderich, unter dem er hohe Ämter bekleidete. Er geriet in den Verdacht, eine gegen die Ostgotenherrschaft gerichtete Verschwörung von Anhängern des oströmischen Kaisers zu begünstigen. Daher wurde er verhaftet, als Hochverräter verurteilt und hingerichtet.

Boethius bemühte sich, ein ehrgeiziges Bildungsprogramm zu verwirklichen. Er beabsichtigte, sämtliche Werke Platons und des Aristoteles als Grundtexte der griechischen philosophischen und wissenschaftlichen Literatur in lateinischer Übersetzung zugänglich zu machen und zu kommentieren. Daneben verfasste er Lehrbücher. Damit wollte er den Kernbestand der überlieferten Bildungsgüter für die Zukunft sichern, da die Griechischkenntnisse im lateinischsprachigen Westen Europas stark abgenommen hatten. Überdies hatte er vor, anschließend die Übereinstimmung zwischen Platon und Aristoteles aufzuzeigen, die er gemäß der damals vorherrschenden Auffassung annahm. Wegen seines vorzeitigen Todes blieb das gewaltige Vorhaben zwar unvollendet, doch wurde er zum wichtigsten Vermittler der griechischen Logik, Mathematik und Musiktheorie an die lateinischsprachige Welt des Mittelalters bis ins 12. Jahrhundert. Die stärkste Nachwirkung erzielte seine während der Haftzeit entstandene Schrift Consolatio philosophiae , in der er seine Vorstellungen zur Ethik und Metaphysik darlegte. Außerdem verfasste er theologische Traktate.

Zitate Anicius Manlius Boëthius

Werbung

„Wenn du geschwiegen hättest, hätte ich es eingesehen.“

— Anicius Manlius Boëthius
Trost der Philosophie, Buch II, Prosa 7, 21 (Antwort auf die Frage "Siehst du endlich ein, daß ich ein Philosoph bin?"; meist zitiert als: "Wenn du geschwiegen hättest, wärest du Philosoph geblieben")

„Haschen nach Wohlwollen“

— Anicius Manlius Boëthius
Ausdruck im Quadrivium, und ist ein Kommentar zu Ciceros Topica I, p. 272, 4 (Orelli)

Werbung

„For if vicious propensity is, as it were, a disease of the soul like bodily sickness, even as we account the sick in body by no means deserving of hate, but rather of pity, so, and much more, should they be pitied whose minds are assailed by wickedness, which is more frightful than any sickness.“

— Anicius Manlius Severinus Boethius
Prose IV; line 42; translation by H. R. James Alternate translation: For as faintness is a disease of the body, so is vice a sickness of the mind. Wherefore, since we judge those that have corporal infirmities to be rather worthy of compassion than of hatred, much more are they to be pitied, and not abhorred, whose minds are oppressed with wickedness, the greatest malady that may be.

Werbung
Nächster
Die heutige Jubiläen
Paul Sethe3
deutscher Publizist, Journalist und Geisteswissenschaftler 1901 - 1967
Max Raabe Foto
Max Raabe4
deutscher Sänger 1962
Theodor Heuss Foto
Theodor Heuss9
ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1884 - 1963
Douglas Fairbanks sen. Foto
Douglas Fairbanks sen.1
US-amerikanischer Schauspieler 1883 - 1939
Weitere 7 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Gaius Julius Caesar Foto
Gaius Julius Caesar6
römischer Staatsmann, Feldherr und Autor
Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.74
römischer Philosoph
 Ovid Foto
Ovid37
römischer Dichter
 Vergil Foto
Vergil17
römische Dichter
Augustinus von Hippo Foto
Augustinus von Hippo12
lateinischen Kirchenlehrer der Spätantike
 Cícero Foto
Cícero84
römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph
 Tibull Foto
Tibull9
römischer Elegiker
 Terenz Foto
Terenz11
römischer Dichter
Phillip Stanphone Chesterfield Foto
Phillip Stanphone Chesterfield11
britischer Diplomat
George Catlett Marshall Foto
George Catlett Marshall2
amerikanischer General of the Army und Staatsmann