„so höre denn, was zu hören lohnt: es fürchte der weise die nacht ohne mond.“

Letzte Aktualisierung 18. Januar 2019. Geschichte
Patrick Rothfuss Foto
Patrick Rothfuss12
US-amerikanischer Fantasy-Schriftsteller 1973

Ähnliche Zitate

LeBron James Foto
Hjalmar Schacht Foto

„Dieser Mann ist die Folge des Versailler Diktats, und ich fürchte, man wird noch mit Entsetzen von ihm hören.“

—  Hjalmar Schacht deutscher Politiker, Bankier, Minister und Reichsbankpräsident 1877 - 1970

Anfang der 1920er Jahre über Adolf Hitler, zitiert nach Hans-Otto Meissner: Junge Jahre im Reichspräsidentenpalais, 1988, S. 139 books. google.

Jeanne d'Arc Foto

„Ich möchte, dass jeder die Stimme so hören kann, wie ich sie höre.“

—  Jeanne d'Arc französische Nationalheldin und Heilige der katholischen und der anglikanischen Kirche 1412 - 1431

Paulo Coelho Foto
John Muir Foto

„Was einer ist, was einer war, // Beim Scheiden wird es offenbar. // Wir hörens nicht, wenn Gottes Weise summt, // Wir schaudern erst, wenn sie verstummt.“

—  Hans Carossa deutscher Lyriker und Schriftsteller 1878 - 1956

Was einer ist. books.google http://books.google.de/books?id=9G8MAQAAIAAJ&q=scheiden

Jane Austen Foto
Wolfgang Borchert Foto
Ernest Hemingway Foto
Ernest Hemingway Foto
Heribert Faßbender Foto

„Die höre ich in der Kneipe zur Begrüßung: Nabendallerseits.“

—  Heribert Faßbender deutscher Sportjournalist 1941

auf die Frage, was aus seinen Erkennungszeichen geworden sei, Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154; Anmerkung: Heribert Faßbender begann seine Sportmoderationen in der ARD stets mit der Begrüßung »Guten Abend allerseits«

Hanns Johst Foto

„Wenn ich Kultur höre… entsichere ich meine Browning.“

—  Hanns Johst völkischer Dramatiker und Lyriker und Funktionär der NSDAP 1890 - 1978

"Schlageter", München 1933, 1. Akt, 1. Szene. Auch verwendet von Joseph Goebbels
Variante: Wenn ich Kultur höre … entsichere ich meinen Browning!

Stephen King Foto
Stephen King Foto

„Es ist süß, die Stimme des Teufels zu hören.“

—  Stephen King US-amerikanischer Schriftsteller 1947

William Shakespeare Foto

„Höre vielen zu, spreche zu wenigen.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Ludwig Van Beethoven Foto
Götz Alsmann Foto

„Ich höre den Baustellenlärm, aber ich sehe die Schilder nicht.“

—  Götz Alsmann deutscher Musiker und Entertainer 1957

über Hip Hop in der Sendung "Zimmer frei!", WDR-Fernsehen, 22. Oktober 2006

Ähnliche Themen