„Ich möchte, dass jeder die Stimme so hören kann, wie ich sie höre.“

Original

I would that every one could hear the Voice as I hear it.

Third public examination (24 February 1431) http://www.stjoan-center.com/Trials/sec03.html; part of this testimony has sometimes been paraphrased: If I am not in the state of grace, may God put me there; and if I am, may God so keep me.
Trial records (1431)
Kontext: The light comes at the same time as the Voice. … I will not tell you all; I have not leave; my oath does not touch on that. My Voice is good and to be honored. I am not bound to answer you about it. I request that the points on which I do not now answer may be given me in writing. … You shall not know yet. There is a saying among children, that 'Sometimes one is hanged for speaking the truth.'" [She is asked : Do you know if you are in the grace of God? ] If I am not, may God place me there; if I am, may God so keep me. I should be the saddest in all the world if I knew that I were not in the grace of God. But if I were in a state of sin, do you think the Voice would come to me? I would that every one could hear the Voice as I hear it.

Letzte Aktualisierung 18. Februar 2020. Geschichte
Themen
stimme, hörer
Jeanne d'Arc Foto
Jeanne d'Arc1
französische Nationalheldin und Heilige der katholischen un… 1412 - 1431

Ähnliche Zitate

Stephen King Foto

„Es ist süß, die Stimme des Teufels zu hören.“

—  Stephen King US-amerikanischer Schriftsteller 1947

Woody Allen Foto

„Ich kann Wagner nicht so viel hören. Ich möchte Polen besetzen.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Stephen Hawking Foto
Patrick Rothfuss Foto
Paulo Coelho Foto
Cícero Foto

„Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.“

—  Cícero, buch Laelius de amicitia

Laelius de amicitia (Über die Freundschaft) 98
Laelius de amicitia (Über die Freundschaft)
Original: (la) Nulla est igitur haec amicitia, cum alter verum audire non vult, alter ad mentiendum paratus est.
Variante: Das also ist keine Freundschaft, dass, wenn der eine die Wahrheit nicht hören will, der andere zum Lügen bereit ist.

Ralph Waldo Emerson Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Ernest Renan Foto
Ernest Hemingway Foto
Ernest Hemingway Foto
Franz Schmidberger Foto
Hanns Johst Foto

„Wenn ich Kultur höre… entsichere ich meine Browning.“

—  Hanns Johst völkischer Dramatiker und Lyriker und Funktionär der NSDAP 1890 - 1978

"Schlageter", München 1933, 1. Akt, 1. Szene. Auch verwendet von Joseph Goebbels
Variante: Wenn ich Kultur höre … entsichere ich meinen Browning!

Heribert Faßbender Foto

„Die höre ich in der Kneipe zur Begrüßung: Nabendallerseits.“

—  Heribert Faßbender deutscher Sportjournalist 1941

auf die Frage, was aus seinen Erkennungszeichen geworden sei, Stern Nr. 35/2008 vom 21. August 2008, S. 154; Anmerkung: Heribert Faßbender begann seine Sportmoderationen in der ARD stets mit der Begrüßung »Guten Abend allerseits«

Stephen King Foto
William Shakespeare Foto

„Höre vielen zu, spreche zu wenigen.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

Götz Alsmann Foto

„Ich höre den Baustellenlärm, aber ich sehe die Schilder nicht.“

—  Götz Alsmann deutscher Musiker und Entertainer 1957

über Hip Hop in der Sendung "Zimmer frei!", WDR-Fernsehen, 22. Oktober 2006

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Edgar Allan Poe Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“