„Rechtzeitige Reflexion, um über den Schaden der Selbstsucht nachzudenken.
38. Das Gebet bringt uns Gott nahe, obwohl er uns immer nahe ist.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 10. Dezember 2021. Geschichte
Franz von Assisi Foto
Franz von Assisi81
Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

Ähnliche Zitate

Wolfgang Amadeus Mozart Foto

„Nah, so nah bin ich Dir.“

—  Wolfgang Amadeus Mozart Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791

Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Stephen King Foto
Jim Morrison Foto

„Die Zukunft ist ungewiss, aber das Ende ist immer nahe.“

—  Jim Morrison US-amerikanischer Rock n Roll-Sänger und Lyriker 1943 - 1971

Sunzi Foto
Johann Heinrich Pestalozzi Foto
Cícero Foto
Friedrich Hölderlin Foto
Theodor Körner Foto

„Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein, // Hör's näher und näher brausen;“

—  Theodor Körner, Lützows wilde Jagd

Lützows wilde Jagd. Verse 1-2. In: Zwölf freie deutsche Gedichte, 1813, S. 31, MDZ https://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11260748_00045.html,
Andere Werke

Clive Staples Lewis Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah!“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Erinnerung

Erinnerung
meist zitiert als: Warum in die Ferne schweifen? […]
Andere Werke

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Nikos Kazantzakis Foto
Jesus von Nazareth Foto

„Die Zeit ist erfüllt, das Reich Gottes ist nahe. Kehrt um, und glaubt an das Evangelium!“

—  Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -7 - 30 v.Chr

Quelle: [Bibel Markus, 1, 15, EU]

Gregor von Nazianz Foto
Anselm von Canterbury Foto
María Sabina Foto

„Ich sprach zu Gott, mit dem ich mich jedes Mal mehr vertraut und dem ich mich jedesmal näher fühlte. Ich empfand, daß alles, was mich umgab, Gott war.“

—  María Sabina mexikanische Schamanin 1894 - 1985

S. 46 in Alvaro Estrada, "Maria Sabina - Botin der heiligen Pilze", (c) Trikont, München, 1980, ISBN 3881670610, ISBN-13: 978-3881670616; (c) mexikanische Ausgabe: siglo veintiuno editores, 1977

María Sabina Foto

„Ich sprach zu Gott, mit dem ich mich jedes Mal mehr vertraut und dem ich mich jedesmal näher fühlte. Ich empfand, daß alles, was mich umgab, Gott war.“

—  María Sabina mexikanische Schamanin 1894 - 1985

S. 46 in Alvaro Estrada, "Maria Sabina - Botin der heiligen Pilze", (c) Trikont, München, 1980, ISBN 3881670610, ISBN-13: 978-3881670616; (c) mexikanische Ausgabe: siglo veintiuno editores, 1977

Manfred Weber Foto

„Die Stunde unseres Scheiterns ist die Stunde der unerhörten Nähe Gottes und gerade nicht der Ferne.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Ähnliche Themen