„Ich werde mein Geld für Geschenke ausgeben, ich möchte meinem Ego Urlaub und freies Chaos geben, ich werde keinen Cent für den Friedhof behalten …“

—  Kase.O

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte

Ähnliche Zitate

Thomas von Aquin Foto
Elbert Hubbard Foto
Marie Curie Foto

„Ich möchte meiner Heimat ein Geschenk machen, Pierre. Ich möchte das Element Polonium nennen.“

—  Marie Curie französische Physikerin polnischer Herkunft 1867 - 1934

„Das strahlende Metall“, von Wilhelm Strube, S. 42

Wolfram von Eschenbach Foto

„Verständig seid so im Geben als auch im Behalten.“

—  Wolfram von Eschenbach, buch Parzival

Parzival

Diana, Princess of Wales Foto
Nick Hornby Foto
Epiktet Foto
Citát „Ich möchte frei sein, aufs äußerste frei. Frei wie ein Totgeborener.“
Émile Michel Cioran Foto

„Ich möchte frei sein, aufs äußerste frei. Frei wie ein Totgeborener.“

—  Émile Michel Cioran rumänischer Philosoph 1911 - 1995

E. M. Cioran: Vom Nachteil, geboren zu sein, Suhrkamp Verlag, 1993, ISBN 351837049-9, S. 10.
Vom Nachteil, geboren zu sein

Anne Frank Foto
Hans-Georg Gadamer Foto

„Jedes du ist ein Alter Ego“

—  Hans-Georg Gadamer deutscher Philosoph 1900 - 2002

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Robert Kiyosaki Foto
Freddie Mercury Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Rosa Parks Foto

„Wir brauchen jeden Cent.“

—  Klaus Lederer

https://www.sueddeutsche.de/kultur/lederer-berlin-kultur-coronavirus-1.4843539

Pablo Picasso Foto

„Ich möchte als armer Mann mit viel Geld leben.“

—  Pablo Picasso spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer 1881 - 1973

Francis Bacon Foto

„Neid macht nie Urlaub.“

—  Francis Bacon englischer Philosoph, Staatsmann und Naturwissenschaftler 1561 - 1626

Steve Jobs Foto

„Ich verdiene 50 Cent für Anwesenheit, weitere 50 Cent bei ordentlicher Leistung.“

—  Steve Jobs US-amerikanischer Unternehmer, Mitbegründer von Apple Computer 1955 - 2011

Christian Wulff Foto

„Ich möchte nicht Präsident in einem Land sein, wo man sich von Freunden kein Geld leihen kann.“

—  Christian Wulff ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1959

im Interview bei ARD und ZDF am 4.1.2012 tagesspiegel.de http://www.tagesspiegel.de/politik/interview-mit-bundespraesident-wulff-es-gibt-auch-menschenrechte-fuer-bundespraesidenten/6020626.html, youtube http://www.youtube.com/watch?v=E9ZFjnJJWCk

Ähnliche Themen