„Gut Essen und Trinken und Schlafen hält Leib und Seele zusammen!“

Das Menu, 1. Aufl. 1878, S. 239.

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 22. Mai 2020. Geschichte
Carl Ernst von Malortie Foto
Carl Ernst von Malortie5
Minister des Königreichs Hannover und Gastrosoph 1804 - 1887

Ähnliche Zitate

Wilhelm Von Humboldt Foto

„Das Arbeiten ist meinem Gefühl nach dem Menschen so gut ein Bedürfnis wie Essen und Schlafen.“

—  Wilhelm Von Humboldt deutscher Gelehrter, Staatsmann und Begründer der Universität Berlin 1767 - 1835

Briefe an eine Freundin
Briefe an eine Freundin

Francis Ford Coppola Foto
Julien Offray de La Mettrie Foto

„Trink, iss, schlafe schnarche, träume!“

—  Julien Offray de La Mettrie französischer Arzt und Philosoph 1709 - 1751

Über das Glück oder Das Höchste Gut, »Anti-Seneca«, LSR-Quellen Band 2, herausgegeben und übersetzt von Bernd A. Laska, Nürnberg 1985/2002, S.112 [171]. (siehe Aufsatztitel: Michael Winter: Trink, iss, schlafe, träume! Über den Philosophen, Anarchisten und Hofnarren Julien Offray de La Mettrie. In: Zeit online https://www.zeit.de/1988/45/trink-iss-schlafe-traeume, 4. November 1988).
Origianl frz.: « Bois, mange, dors, ronfle, rêve. » - La Mettrie: « Discours sur le bonheur ou Le Souverain Bien, Anti-Sénèque », 1748 (Über das Glück oder Das Höchste Gut, »Anti-Seneca«): « Bois, dors, ronfle, rêve. » https://books.google.de/books?id=hqgrOzx-JK0C&pg=PA176
Discours sur le bonheur ou Le Souverain Bien (Anti-Sénèque), 1748

Jean Anthelme Brillat-Savarin Foto

„Fresser und Säufer verstehen nichts vom Essen und Trinken.“

—  Jean Anthelme Brillat-Savarin französischer Schriftsteller und Gastronomiekritiker 1755 - 1826

Physiologie des Geschmacks

Ulrich Zwingli Foto

„Sie können den Leib töten, aber nicht die Seele.“

—  Ulrich Zwingli Gründer der reformierten Kirche 1484 - 1531

Letzte Worte am 11. Oktober 1531 vgl. Matthäus 10, 28
Zugeschrieben

Charles Péguy Foto

„Jede Seele, die sich rettet, rettet auch ihren Leib.“

—  Charles Péguy französischer Schriftsteller 1873 - 1914

La double racination

Ludwig Börne Foto

„Der Ehrgeiz ist für die Seele, was der Hunger für den Leib ist.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. Seite 8. gutenberg.de http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=217&kapitel=1#gb_found

Arturo Pérez-Reverte Foto
Willy Millowitsch Foto
Rainer Werner Fassbinder Foto

„Angst essen Seele auf.“

—  Rainer Werner Fassbinder Deutscher Filmregisseur, Schauspieler und Drehbuchautor 1945 - 1982

Jewgeni Alexandrowitsch Jewtuschenko Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Thomas von Aquin Foto
Christian Dietrich Grabbe Foto
Stefan Hölscher Foto

„Liebe ist das Feuerwerk des Frohsinns entfachend Seele, Geist und Leib.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Quelle: Hölscher, Prinzipien oder keine. Der schwarze Uhu weise schwätzt, Gedichte und Aphorismen, Geest-Verlag, 2018

Joseph Joubert Foto

„Das Weltall gehorcht Gott so, wie der Leib der Seele gehorcht, die ihn ausfüllt.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824

Gedanken, Versuche und Maximen
Gedanken, Versuche und Maximen

Citát „Gute Leute trinken gutes Bier.“
Hunter S. Thompson Foto

„Gute Leute trinken gutes Bier.“

—  Hunter S. Thompson US-amerikanischer Schriftsteller und Reporter 1937 - 2005

Kurt Tucholský Foto
Francois Rabelais Foto

„Der Hunger kommt beim Essen […]; aber der Durst vergeht beim Trinken.“

—  Francois Rabelais, buch Gargantua und Pantagruel

Die muntern Reden der Bezechten. In: Gargantua und Pantagruel, Buch 1, Kap. 5. Deutsch von Walter Widmer (1903-1965). Berlin: Rütten & Loening, 1970. Band 1, S. 33
Original franz.: "L'appétit vient en mangeant; la soif s'en va en buvant."

Ähnliche Themen