„Manchmal tut mein Herz so weh, dass ich es mit meinen Fäusten schlug. Ich versuche zu rennen. Aber davon kannst du nicht weglaufen. Sie können nicht davon laufen. Wo immer du rennst, wartet es auf dich. Selbst wenn du denkst, du bist ihm entkommen, ist es dort, wo du hingelaufen bist. Es wartet auf dich, um dich zu überfallen. Es ist wie mit diesen Lianen, diesen tropischen Kletterpflanzen, die um dich herum wachsen und dich erwürgen. Sie schneiden einen Zweig ab, aber es gibt einen anderen, der wächst. Sie springen über die Mauer eines Ghettos und befinden sich in einem anderen Ghetto.“

Original

Sometimes, my heart hurts so much, I beat it with my fists. I try to run. But you cannot run away from this. You cannot run from it. Wherever you run, it waits for you. Even when you think you have escaped it, it is there, where you have run to. It waits for you, to ambush you. It is like those vines called lianas, those tropical creepers that grow around you and strangle you. You cut off one branch, but there is another that grows. You leap over the wall of one ghetto and find yourself in another ghetto.

Playboy interview

Letzte Aktualisierung 27. August 2019. Geschichte
Klaus Kinski Foto
Klaus Kinski24
Deutscher Schauspieler 1926 - 1991

Ähnliche Zitate

Martin Luther King Foto
Joe Louis Foto

„Du kannst rennen, aber du kannst dich nicht verstecken.“

—  Joe Louis US-amerikanischer Boxer 1914 - 1981

Am Abend vor dem Kampf gegen Billy Conn. Quelle: Gregory Y. Titelman: "Random House Dictionary of Popular Proverbs and Sayings", Random House, New York 1996.
Original engl.: "You can run, but you can't hide."

Wilhelm Busch Foto

„Lass sie laufen, lass sie rennen; // Nimm was bleibt, zu deinem Teile.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

Strebst Du nach des Himmels Freude, Gesammelte Werke Band 6, S. 100
Kritik des Herzens

Bob Marley Foto

„Der Tag, an dem Sie aufhören zu rennen, ist der Tag, an dem Sie das Rennen gewinnen.“

—  Bob Marley jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Songwriter 1945 - 1981

Friedrich Gottlieb Klopstock Foto
Ludwig Wittgenstein Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Bernhard von Clairvaux Foto

„Was das Auge nicht sieht, tut dem Herzen nicht weh.“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153

Reinhold Messner Foto

„Viele Extremabenteurer […] laufen vor häuslichen Problemen davon.“

—  Reinhold Messner italienischer Extrembergsteiger, Abenteurer, Politiker, MdEP 1944

Stuttgarter Zeitung Nr. 182/2008 vom 6. August 2008, S. 8

Frank Zappa Foto
Marcus Aurelius Foto
Andy Warhol Foto

„Ich denke, Marihuana sollte legal sein. Ich rauche es nicht, aber ich mag den Geruch davon.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

Isaac Bashevis Singer Foto
Truman Capote Foto
Frank Sinatra Foto
Michael Ballack Foto

„Wir werden jetzt mit dem Trainer Einzelgespräche führen und versuchen, ihn davon zu überzeugen, weiterzumachen - wenn er sich nicht schon entschieden hat.“

—  Michael Ballack ehemaliger deutscher Fußballspieler 1976

zur Zukunftsplanung von Jürgen Klinsmann im Kölner Stadt-Anzeiger, 10. Juli 2006

Blaise Pascal Foto

„Wir rennen unbekümmert in den Abgrund, nachdem wir irgendetwas vor uns hingestellt haben, das uns hindern soll, ihn zu sehen.“

—  Blaise Pascal, Les Pensées

Pensées. Deutsch von Wolfgang Rüttenauer (nach https://books.google.de/books?id=FE4eDQAAQBAJ&pg=PA177)
"Nous courons sans souci dans le précipice après que nous avons mis quelque chose devant nous pour nous empêcher de le voir." - Fragment Commencement n° 16 / 16 penseesdepascal.fr http://www.penseesdepascal.fr/Commencement/Commencement16-approfondir.php

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer einen Ertrinkenden retten will, muss sich nass machen, wer einen Entlaufenen einfangen will, muss rennen.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 343

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“