„Man sollte den Glauben achten, wie man die Liebe achtet.“

Menschenwege. Aus den Notizen eines Vagabunden. 36.-42. Tausend. Frankfurt a.M.: Rütten & Loening, 1920. S. 245.

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Waldemar Bonsels Foto
Waldemar Bonsels7
deutscher Schriftsteller 1880 - 1952

Ähnliche Zitate

Henry Miller Foto
Adolf Hitler Foto
Gottfried Keller Foto

„Achte jedes Mannes Vaterland, doch das deinige liebe!“

—  Gottfried Keller, buch Das Fähnlein der sieben Aufrechten

Das Fähnlein der sieben Aufrechten. Sämtliche Werke in acht Bänden, Berlin: Aufbau, 1961. Züricher Novellen. Zweiter Band. S. 295 http://www.zeno.org/Literatur/M/Keller,+Gottfried/Erz%C3%A4hlungen/Z%C3%BCricher+Novellen/Zweiter+Band/Das+F%C3%A4hnlein+der+sieben+Aufrechten

Ernst Moritz Arndt Foto
Dieter Hildebrandt Foto

„Politiker muss man nicht achten, man muss auf sie achten.“

—  Dieter Hildebrandt deutscher Kabarettist 1927 - 2013

Interview in der Rheinischen Post am 10. November 2007

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Adolph Freiherr Knigge Foto

„Achte Dich selbst, wenn Du willst, dass Andre Dich achten sollen!“

—  Adolph Freiherr Knigge, buch Über den Umgang mit Menschen

Erstes Buch, 2. Kapitel, Ueber den Umgang mit sich selbst. 5. Ausgabe. Hannover: Hahn, 1878. Seite 67 http://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=Image%3A%C3%9Cber_den_Umgang_mit_Menschen.djvu&page=83
Über den Umgang mit Menschen
Variante: Achte dich selbst, wenn du willst, dass andere dich achten sollen!

Woody Allen Foto

„Sie müssen acht Stunden arbeiten und acht Stunden schlafen, aber nicht dasselbe.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Arthur Schnitzler Foto
Martin Buber Foto

„Ich liebe die Freiheit, aber ich glaube nicht an sie.“

—  Martin Buber österreichisch-israelischer jüdischer Religionsphilosoph und Autor 1878 - 1965

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 766 / Faust → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Karl Lagerfeld Foto
Che Guevara Foto
Georg Christoph Lichtenberg Foto
Peter Rosegger Foto

„Wo das Leid ist, da kommt leicht auch die Liebe und der Glaube.“

—  Peter Rosegger österreichischer Dichter 1843 - 1918

Erdsegen. Aus: Gesammelte Werke, Band 25. Leipzig: Staackmann, 1915. S. 192. ALO http://www.literature.at/webinterface/library/ALO-BOOK_V01?objid=610&zoom=3&ocr=&page=192&gobtn=Go%21

Ausonius Foto

„Achte auf das Ende bei einem langen Leben.“

—  Ausonius römischer Prinzenerzieher und Dichter 310 - 395

Leben und Meinungen der Sieben Weisen / Solon
lat.: "specta finem longae vitae"

Fridtjof Nansen Foto

„Ich glaube, daß, wenn wir auf die sich in der Natur selbst vorfindenden Kräfte Acht geben und versuchen, mit denselben und nicht gegen sie zu arbeiten, wir den sichersten und leichtesten Weg zum Pole finden werden.“

—  Fridtjof Nansen norwegischer Zoologe, Polarforscher, Diplomat und Friedensnobelpreisträger 1861 - 1930

In Nacht und Eis. Die norwegische Polarexpedition 1893-1896. Mit einem Beitrage von Kapitän Sverdrup. Band 1. F.A. Brockhaus, 1898. S. 13.

Aldous Huxley Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“