„Der Glaube an das Zählen und Messen verführt in allen Künsten zu den gröbsten Fehlern.“

Die Kunst der Typographie, Berlin 1939

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Paul Renner Foto
Paul Renner2
deutscher Typograf, Grafikdesigner und Autor 1878 - 1959

Ähnliche Zitate

Søren Kierkegaard Foto

„Es ist keine Kunst, ein Mädchen zu verführen, aber ein Glück, eines zu finden, das es wert ist, verführt zu werden.“

—  Søren Kierkegaard dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schriftsteller 1813 - 1855

Tagebuch des Verführers zeno. org

Original dän.: "[D]et er ingen Kunst at forføre en Pige, men en Lykke at finde En, der er vært at forføre."

Orson Welles Foto

„Der Feind der Kunst ist das Fehlen von Einschränkungen.“

—  Orson Welles US-amerikanischer Filmregisseur, Schauspieler und Autor 1915 - 1985

Werner Heisenberg Foto

„Ein Fachmann ist ein Mann, der einige der gröbsten Fehler kennt, die man in dem betreffenden Fach machen kann und der sie deshalb zu vermeiden versteht.“

—  Werner Heisenberg, buch Der Teil und das Ganze

Mitgeteilt von Werner Heisenberg in: "Der Teil und das Ganze. Gespräche im Umkreis der Atomphysik". R. Piper & Co., München, 1969, http://www.zeit.de/1969/34/kein-chaos-aus-dem-nicht-wieder-ordnung-wuerde/komplettansicht
Variante: Ein Fachmann ist ein Mann, der einige der gröbsten Fehler kennt, die man in dem betreffenden Fach machen kann, und der sie deshalb zu vermeiden versteht.

Marcel Duchamp Foto

„Ich glaube nicht an Kunst. Ich glaube an den Künstler.“

—  Marcel Duchamp französisch-amerikanischer Maler und Objektkünstler 1887 - 1968

August Julius Langbehn Foto

„Kunst ist Subjektivität und Subjektivität ist Glaube.“

—  August Julius Langbehn, buch Rembrandt als Erzieher

Deutsche Bildung, Subjektive Bildung. In: Rembrandt als Erzieher, Dreiundzwanzigste Auflage, Verlag von C. L. Hirschfeld, Leipzig 1890, S. 186,

Truman Capote Foto
Otto Von Bismarck Foto

„Ihr seid alle Idioten zu glauben, aus Eurer Erfahrung etwas lernen zu können, ich ziehe es vor, aus den Fehlern anderer zu lernen, um eigene Fehler zu vermeiden.“

—  Otto Von Bismarck deutscher Politiker, Reichskanzler 1815 - 1898

zitiert im Vorwort von "Das PIMS-Programm. Strategien und Unternehmenserfolg." von Robert D. Buzzell, Bradley T. Gale, Wiesbaden 1989. ISBN 3-409-13343-7
Fälschlich zugeschrieben

Ernst Jünger Foto

„Der schlimmste Fehler des Kriminalisten ist, etwas zu schnell zu glauben, von etwas zu schnell überzeugt zu sein.“

—  Herbert Reinecker deutscher Journalist und Autor 1914 - 2007

Der Kommissar und der Despot, Bastei-Verlag Gustav Lübbe, Bergisch Gladbach, 1977, Seite 150, ISBN 3-404-00775-1

Carlos Ruiz Zafón Foto
Theodor Mommsen Foto

„Die Kunst des Messens unterwirft dem Menschen die Welt; durch die Kunst des Schreibens hört die Erkenntniss des Menschen auf so vergänglich zu sein wie er selbst ist; sie beide geben dem Menschen, was die Natur ihm versagte, Allmacht und Ewigkeit.“

—  Theodor Mommsen, buch Römische Geschichte

Römische Geschichte, Erster Band, Erstes Buch, Kapitel XIV, Weidmannsche Buchhandlung, Leipzig 1854, S. 136, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/mommsen_roemische01_1854/150

Sebastian Bieniek Foto

„"Ich beantworte alle zwei Tage die Frage danach was ist Kunst. Ich glaube das ist meine Kunst."

(09.03.2017, Notizen)“

—  Sebastian Bieniek deutscher Künstler und Regisseur 1975

Quelle: https://www.sebastianbieniek.com/quotes

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Viele Leute glauben, wenn sie einen Fehler eingestanden haben, brauchten sie ihn nicht mehr abzulegen.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 41
Aphorismen

John Lennon Foto
Diogenes von Sinope Foto

„Vergiß nie, daß die anderen auf dich zählen, aber zähle nicht auf sie!“

—  Diogenes von Sinope griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes -404 - -322 v.Chr

Muhammad Ali Foto

„Zähle nicht die Tage, lasse sie zählen!“

—  Muhammad Ali ehemaliger US-amerikanischer Boxer 1942 - 2016

Samuel Beckett Foto

„Kein Weg rein, hineingehen, messen.“

—  Samuel Beckett irischer Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1906 - 1989

Franz Kafka Foto

„Liebe ist, daß Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924

An Milena, Prag, 14. September 1920. In: Brief an Milena, Fischer, 1966, S. 172
Briefe

René Descartes Foto

„Was man nicht gut beschreiben kann, kann man auch nicht messen.“

—  René Descartes französischer Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler 1596 - 1650

Ähnliche Themen