„Ohne Gedanken an Gott ist mir die ganze Natur, das ganze Geschlecht der Menschen und ich mir selbst ein ewig unauflösbares Rätsel.“

Glückseligkeitslehre

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Johann Michael Sailer Foto
Johann Michael Sailer4
katholischer Theologe und Bischof von Regensburg 1751 - 1832

Ähnliche Zitate

Henrich Steffens Foto

„Ganz in dem Ewigen der Natur versunken, finden wir uns selbst ohne Furcht, als Natur, und retten die Freiheit, indem wir sie hingeben.“

—  Henrich Steffens norwegisch-deutscher Philosoph, Naturforscher und Dichter 1773 - 1845

Grundzüge der philosophischen Naturwissenschaft, Verlag der Realschulbuchhandlung, Berlin 1806, S. xxii,

Friedrich Schiller Foto

„Ein ewig Rätsel bleiben will ich mir“

—  Friedrich Schiller, Die Braut von Messina

Die Braut von Messina / Beatrice Cotta 1803 S. 59 books.google http://books.google.de/books?id=zQI7AAAAcAAJ&pg=PA59&dq=r%C3%A4thsel
Die Braut von Messina (1803)

Gilbert Keith Chesterton Foto
Hugo Von Hofmannsthal Foto
Thomas Mann Foto
Walter Flex Foto
Daniel Sanders Foto

„Nichts steht allein, das Einzelne // Schließt ewig an das Ganze sich.“

—  Daniel Sanders Lexikograf und Autor 1819 - 1897

Aus den besten Lebensstunden: Einsamkeit

Emanuel Geibel Foto

„Ein ewig Rätsel ist das Leben, // Und ein Geheimnis bleibt der Tod.“

—  Emanuel Geibel deutscher Lyriker 1815 - 1884

Lieder aus alter und neuer Zeit (28). Aus: Werke, Band 2. Leipzig und Wien 1918, S. 116 http://www.zeno.org/Literatur/M/Geibel,+Emanuel/Gedichte/Gedichte+und+Gedenkbl%C3%A4tter/Lieder+aus+alter+und+neuer+Zeit/28.+%5BWie+manchen+Blick+du+frei+und+freier%5D

Sophie Mereau Foto
Marcus Aurelius Foto
Dolly Parton Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Adolph Kolping Foto
Peter Hille Foto

„Kultur muß Natur haben. // Noch einmal werden wir Wilde. Wann wir ganz reif sind.“

—  Peter Hille deutscher Schriftsteller 1854 - 1904

Ethica. In: Gestalten und Aphorismen, Gesammelte Werke, Zweiter Band, Schuster & Loeffler, Berlin und Leipzig 1904, S. 95,

Carlos Castaneda Foto
Edgar Allan Poe Foto
Omar Khayyam Foto
Paulus von Tarsus Foto
Leopold Kronecker Foto

„Die ganzen Zahlen hat der liebe Gott gemacht, alles andere ist Menschenwerk.“

—  Leopold Kronecker deutscher Mathematiker 1823 - 1891

in einem schriftlich nicht überlieferten Vortrag bei der Berliner Naturforscher-Versammlung 1886, zitiert bei H.[einrich] Weber: Leopold Kronecker, in: Jahresbericht der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 2, 1893, S. 19 http://gdz.sub.uni-goettingen.de/dms/load/img/?PID=PPN37721857X_0002|LOG_0006&physid=PHYS_0025%20Seite%2019 drittletzter Absatz doi: 10.1007/BF01446613, und in :Mathematische Annalen, 1893, Band 43, pdf http://gdz.sub.uni-goettingen.de/pdfcache/PPN235181684_0043/PPN235181684_0043___LOG_0007.pdf S. 15, 3. und 4. Zeile
Zugeschrieben

Ähnliche Themen