„Geben und nehmen kann uns das Glück, was wir hoffen und lieben; aber die Hoffnung beherrscht, so wie die Liebe, das Glück.“

—  Friedrich Ludewig Bouterweck, Sinnsprüche
Friedrich Ludewig Bouterweck Foto
Friedrich Ludewig Bouterweck2
deutscher Philosoph und Schriftsteller 1766 - 1828

Ähnliche Zitate

Franz Schmidberger Foto
Adelbert Von Chamisso Foto

„Das Glück ist die Liebe, die Lieb' ist das Glück, // Ich hab' es gesagt und nehm's nicht zurück.“

—  Adelbert Von Chamisso deutscher Naturforscher und Dichter 1781 - 1838
Frauen-Liebe und Leben: 7. An meinem Herzen, an meiner Brust. Aus: Gedichte. 3. Auflage. Stuttgart: Hausmann, 1835. S. 16

Citát „Lieben heißt, unser Glück in das Glück eines anderen zu legen. “
Gottfried Wilhelm Leibniz Foto
Isabel Allende Foto
Leo Tolstoi Foto
Stendhal Foto

„Das größte Glück, das die Liebe zu geben vermag, liegt im ersten Händedruck der geliebten Frau.“

—  Stendhal, buch Über die Liebe
Über die Liebe (De l'amour), Über die Liebe Original französisch: "Le plus grand bonheur que puisse donner l'amour , c'est le premier serrement de main d'une femme qu'on aime." - books.google http://books.google.de/books?id=9p85AAAAcAAJ&pg=PA160

Albert Camus Foto
Richard Brinsley Sheridan Foto
Philipp Otto Runge Foto
Robert Anson Heinlein Foto
Christian Morgenstern Foto

„Ich liebe dich, du Seele, die da irrt // im Thal des Lebens nach dem rechten Glücke.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Ich liebe Dich. In: Und aber ründet sich ein Kranz. Berlin: S. Fischer, 1902 [Und aber ründet sich ein Kranz.djvu, 81]

Anne Frank Foto
Aldous Huxley Foto
Jiddu Krishnamurti Foto
Nicholas Sparks Foto
Ernest Hemingway Foto
Thomas Mann Foto
Theodor Körner Foto

„Ach! so ist der Menschen Geschlecht; - wir sehnen und hoffen, // Und das ersehnte Glück wird uns errungen zur Last.“

—  Theodor Körner deutscher Schriftsteller 1791 - 1813
Andere Werke, Findlaters-Tempel. Verse 9-10. In: Sämtliche Werke, Zweite vollständige Ausgabe in einem Bande, Verlag von F. Hartmann, Rotterdam 1832, S. 130,

Jean Cocteau Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x