„Da sagte Mose zum Volk: Fürchtet euch nicht! Gott ist gekommen, um euch auf die Probe zu stellen. Die Furcht vor ihm soll über euch kommen, damit ihr nicht sündigt.“

—  Mose

Exodus 20,20 EU

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Mose Foto
Mose16
Zentralfigur in den fünf Büchern Moses -1393 - -1273 v.Chr

Ähnliche Zitate

Thomas Jefferson Foto
Mose Foto
Simon Petrus Foto
Mose Foto

„Mose schrie zum Herrn: Was soll ich mit diesem Volk anfangen? Es fehlt nur wenig und sie steinigen mich.“

—  Mose Zentralfigur in den fünf Büchern Moses -1393 - -1273 v.Chr

Exodus 17,4 EU

Barack Obama Foto

„Wir sind eine Nation, wir sind ein Volk, und unsere Zeit für Veränderungen ist gekommen.“

—  Barack Obama 44. Präsident der Vereinigten Staaten 1961

In der Siegesrede der Vorwahlen von Iowa, am 3. Januar 2008, BarackObama.com http://www.barackobama.com/2008/01/03/remarks_of_senator_barack_obam_39.php
Original engl.: "We are one nation; we are one people; and our time for change has come."

Nikos Kazantzakis Foto
Mose Foto

„Und unter dem Volke Mose ist eine Gemeinde, die durch die Wahrheit den Weg findet und danach Gerechtigkeit übt.“

—  Mose Zentralfigur in den fünf Büchern Moses -1393 - -1273 v.Chr

Sure 7, 159 (Ahmadiyya) Onlinetext

Edith Stein Foto

„Komm, wir gehen für unser Volk.“

—  Edith Stein deutsch-jüdische Philosophin und katholische Nonne 1891 - 1942

zu ihrer leiblichen Schwester Rosa bei der Verhaftung am 2. August 1942, zitiert nach: Andreas Müller/Amata Neyer, Edith Stein, Benziger, Zürich 1998, ISBN 3-545-20147-3 , S. 279, Anm. 26
Zugeschrieben

Tupac Shakur Foto

„Fürchte dich vor niemandem, nur vor Gott.“

—  Tupac Shakur US-amerikanischer Rap-Musiker 1971 - 1996

Jonathan Edwards Foto

„Vertraue auf Gott und du brauchst dich nicht zu fürchten.“

—  Jonathan Edwards amerikanischer Prediger, Missionar und Führer der Erweckungsbewegung des Great Awakening 1703 - 1758

Letzte Worte, 22. März 1758
Original engl.: "Trust in God, and you need not fear."

Sophokles Foto

„Komm, komm, stell dich ein, schönste der Stunden, bring mir des Lebens letztes Ziel!“

—  Sophokles, Ajax

Antigone, 1328f / Kreon
Original altgriech.: "ἴτω ἴτω, // φανήτω μόρων ὁ κάλλιστ᾽ ἔχων // ἐμοὶ τερμίαν ἄγων ἁμέραν // ὕπατος·"
Aias (455–450 v. Chr.), Antigone (442 v. Chr.)

Manfred Weber Foto

„Mit Gott tritt man nicht auf der Stelle, sondern man beschreitet einen Weg.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Nikos Kazantzakis Foto
Friedrich Nietzsche Foto

„Ich fürchte, wir werden Gott nicht los, weil wir noch an die Grammatik glauben […].“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Die "Vernunft" in der Philosophie, 5.
Götzen-Dämmerung

Manfred Weber Foto
Heinrich von Treitschke Foto

„Kein Volk hat Gott verlassen, das sich nicht selbst verließ.“

—  Heinrich von Treitschke deutscher Historiker, politischer Publizist und Politiker (NLP), MdR 1834 - 1896

Die Siebenundsiebzig. In: Vaterländische Gedichte. Göttingen: Grote, 1856, S. 7

Friedrich Schiller Foto

„Nicht Stimmenmehrheit ist des Rechtes Probe, […]“

—  Friedrich Schiller, Maria Stuart

Maria Stuart, II, 3 / Talbot, S. 74
Maria Stuart (1800)

Carlo Mierendorff Foto

„Wissen Sie, als Atheist bin ich in das Konzentrationslager gekommen, und nach dem, was ich dort erlebt habe, verließ ich es als gläubiger Christ. Es ist mir klar geworden, daß ein Volk ohne metaphysische Bindung, ohne Bindung an Gott, weder regiert werden noch blühen kann auf die Dauer.“

—  Carlo Mierendorff deutscher Politiker (SPD), MdR und Journalist 1897 - 1943

Zitiert in Otto Kopp (Hg.): Widerstand und Erneuerung. Neue Berichte und Dokumente vom inneren Kampf gegen das Hitler-Regime. Seewald Verlag Stuttgart 1966. S. 82
Zugeschrieben

Bertolt Brecht Foto

„Komm, geh mit angeln, sagte der Fischer zum Wurm.“

—  Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956

Mother Courage and Her Children (1939)

Fjodor Dostojewski Foto

„Das Lachen ist die sicherste Probe auf einen Menschen.“

—  Fjodor Dostojewski, buch Der Jüngling

Der Jüngling (Ein grüner Junge)
Der Jüngling (Ein grüner Junge)

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“