„Bürgerkrieg ist für beide Parteien ein Unglück. Denn das Verderben trifft Sieger und Besiegte in gleicher Weise.“

—  Demokrit

Fragment 249

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte

Ähnliche Zitate

Hermann Göring Foto

„Der Sieger wird immer der Richter und der Besiegte stets der Angeklagte sein.“

—  Hermann Göring deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Ministerpräsident, Reichsmarschall 1893 - 1946

Nuremberg Diary (1947)

Aristoteles Foto
Martin Luther King Foto

„Wenn der Sieg der gleiche ist, so ist der spätere der geringere.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 384

Rudolf Heß Foto

„Die Partei ist Hitler, Hitler ist Deutschland, und Deutschland ist Hitler! Sieg heil!“

—  Rudolf Heß deutscher Politiker (NSDAP), MdR 1894 - 1987

Rede am 10. September 1934 auf dem Reichsparteitag in Nürnberg, Völkischer Beobachter vom 12. September 1934, zitiert in Till Philip Koltermann, Abe Yasuko: Der Untergang des Dritten Reiches im Spiegel der deutsch-japanischen Kulturbegegnung 1933–1945, Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2009, ISBN 978-3-447-06072-1, S. 103 books.google https://books.google.de/books?id=NJZ7mImJkUYC&q=%22die+partei+ist%22

Aristoteles Foto

„Wer Sieg erlangt, aber nicht weiß, wodurch er den Sieg vollenden kann, der ist dem gleich, der gar nicht siegt.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 189

Eoin Colfer Foto
Sunzi Foto
Kleobulos von Lindos Foto
Oscar Wilde Foto
Karl Jaspers Foto

„In der Freiheit ist zwar das Verderben groß, das völlige Verderben möglich. Ohne Freiheit aber ist das Verderben gewiß.“

—  Karl Jaspers deutscher Philosoph und Psychiater 1883 - 1969

Kleine Schule des Philosophischen Denkens, 1965

Friedrich Rückert Foto
Noam Chomsky Foto
Jean-Dominique Bauby Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Schön war ich auch, und das war mein Verderben.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Goethes Faust

Faust, Part 1 (1808)

Gilbert Keith Chesterton Foto
Leo Tolstoi Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Marie de France Foto

„Die Liebe ist nicht von Wert, wenn sie nicht ausgewogen ist (wenn nicht beide Partner dem gleichen Stand angehören).“

—  Marie de France, Equitan

Equitan, Zeile 141.
Lais, Equitan
Original: "Amur n'est pruz se n'est egals." - Die Lais der Marie de France, hrsg. von Karl Warnke. Mit vergleichenden Anmerkungen von Reinhold Köhler. S. 46 books.google.de http://books.google.de/books?id=L9uJ5LjsWKcC&pg=PA46

Ähnliche Themen