„Die größte Grausamkeit, die man den Kindern zufügt, besteht wohl darin, dass sie ihren Zorn und Schmerz nicht artikulieren dürfen, ohne Gefahr zu laufen, die Liebe und Zuwendung der Eltern zu verlieren.“

— Alice Miller, Am Anfang war Erziehung

Alice Miller6
schweizerische Autorin und Kindheitsforscherin 1923 - 2010
Werbung

Ähnliche Zitate

Immanuel Kant Foto

„Das Recht muß nie der Politik, wohl aber die Politik jederzeit dem Recht angepaßt werden.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Über ein vermeintes Recht aus Menschenliebe zu Lügen, A 313

Karl Marx Foto

„Die Kinder müssen die Eltern erziehen.“

— Karl Marx deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883
zugeschrieben von Paul Lafargue in: Karl Marx, Persönliche Erinnerungen, 1890, Abschnitt 2; in: Mohr und General, Erinnerungen an Marx und Engels, 2. Auflage, Berlin: Dietz Verlag, 1965, S. 318-47.

Werbung

„Sozialismus nennt man einen ungeheuren Aufwand zum Wohle der Menschheit, welcher sich selbst so restlos konsumiert, daß am Ende tatsächlich Jeder Alles, nämlich das übrig gebliebene Nichts hat.“

— Heimito von Doderer österreichischer Schriftsteller 1896 - 1966
Repertorium: ein Begreifbuch von höheren und niederen Lebens-Sachen. Ausgabe 2, Verlag C. H. Beck, 1996, ISBN 978-3-40639-258-0, S. 231. DER SPIEGEL 24. Feb.1965

 Ovid Foto

„Wieviel Muscheln am Strand, soviel Schmerzen bietet die Liebe.“

—  Ovid römischer Dichter -43 - 17 v.Chr
Remedia Amoris (Heilmittel gegen die Liebe) Buch II, 519

Jean-François Ducis Foto

„Die große Kunst glücklich zu sein besteht nur darin, gut zu leben.“

— Jean-François Ducis französischer Dichter und Übersetzer 1733 - 1816
Epîtres à M. Droz

Jesus von Nazareth Foto

„Selig sind die Friedfertigen; denn sie werden Gottes Kinder heißen.“

— Jesus von Nazareth Figur aus dem Neuen Testament -2 - 30 v.Chr
Matthäus 5,9

Franz Schmidberger Foto
Isaac Bashevis Singer Foto

„Wir laufen davon, und der Berg Sinai läuft hinter uns her. Diese Jagd hat uns krank gemacht.“

— Isaac Bashevis Singer polnisch-US-amerikanischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1978 1902 - 1991
Shosha

Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Ludwig Feuerbach Foto

„Nichts sein und nichts lieben, ist identisch.“

— Ludwig Feuerbach deutscher Philosoph 1804 - 1872
Grundsätze der Philosophie der Zukunft In: Ludwig Feuerbachs Sämmtliche Werke. 2. Band. Frommann, Stuttgart 1904. S. 299.

 Sophokles Foto

„Man muss vergessen, dass Mühe für die Eltern Mühe ist.“

—  Sophokles klassischer griechischer Dichter -497 - -406 v.Chr
Ödipus auf Kolonos, 501 / Ismene

Nicolas Chamfort Foto
Werbung

„Der liebe Gott hilft nur bei nicht tödlichen Erkrankungen.“

— Julius Levin deutscher Mediziner, Schriftsteller und Geigenbauer 1862 - 1935
Sprüche. In: Die Weltbühne, XX. Jg., Nr. 22, 29. Mai 1924. S. 753

Ayn Rand Foto

„Um sagen zu können: »Ich liebe Dich«, muss man zunächst sagen können: »Ich«.“

— Ayn Rand US-amerikanische Schriftstellerin und Philosophin russischer Herkunft 1905 - 1982
S. 387)

Thomas Bernhard Foto
Heinrich Kramer Foto

„Was ist denn das Weib anderes als eine Vernichtung der Freundschaft, eine unentfliehbare Strafe, ein notwendiges Unglück, eine natürliche Versuchung, ein begehrenswertes Unheil, eine häusliche Gefahr, ein reizvoller Schädling, ein Weltübel, mit schöner Farbe bestrichen?“

— Heinrich Kramer deutscher Inquisitor, Autor des "Hexenhammers" und Wegbereiter der Hexenverfolgung 1430 - 1505
Hexenhammer, 1. Teil, 6. Frage - Nachzitat der unechten Matthäushomilien des Pseudo-Chrysostomus, Homilie 32 [JWRS]

Nächster