„Elend wäre die Welt, wenn du den Elenden nicht zu Hilfe kämest.“

Über die ehrenwerte Kunst der Verstellung
Über die ehrenwerte Kunst der Verstellung

Themen
ware, welt, hilfe, elend
Torquato Accetto Foto
Torquato Accetto5
1600 - 1640

Ähnliche Zitate

Anne Frank Foto

„Was nützt es, über Elend nachzudenken, wenn man schon elend ist?“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Albert Camus Foto
Miguel de Cervantes Foto
Jean Jacques Rousseau Foto

„Elend und Schimpf verändern die Herzen.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Julie oder Die neue Héloïse / Julie
Briefe

Euripidés Foto

„Du zählst im Elend keinen Freund.“

—  Euripidés klassischer griechischer Dichter -480 - -406 v.Chr

Elektra 1131 / Elektra
Original altgriech.: "πένητας οὐδεὶς βούλεται κτᾶσθαι φίλους."

Homér Foto

„Es mehrt unendliche Trauer das Elend.“

—  Homér, Ilias

Odyssee, 18. Gesang, 174 / Eurynome und 19. Gesang, 120 / Odysseus
Original griech.: "κάκιον πενθήμεναι ἄκριτον αἰεί."
Ilias (8./7. Jh. v.Chr), Odyssee (8./7. Jh. v.Chr)

Seneca d.J. Foto

„Jeder ist in dem Grade elend, als er es zu sein glaubt.“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales

Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), IX, LXXVIII, 14
Original lat.: "Tam miser est quisque quam credidit."
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium

Ernst Jünger Foto
Miguel de Cervantes Foto
Franz Kafka Foto

„Was bist du? Elend bin ich. Zwei Brettchen gegen die Schläfen geschraubt habe ich.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924

Tagebücher, 4. Juli 1916. In: Tagebücher 1910-1923, Hrsg. Max Brod, Fischer-Taschenbuch-Verlag, Frankfurt am Main 1976, ISBN 3436023515, gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/tagebucher-19101923-9759/9
Tagebücher

Friedrich Gulda Foto

„Ich würde sagen, das Elend dieser Welt abzubilden, ist nicht genug. Der Künstler muß sich bemühen, einen Ausweg zu finden.“

—  Friedrich Gulda österreichischer Pianist und Komponist 1930 - 2000

in dem Interview http://www.a-e-m-gmbh.com/andremuller/interview%20mit%20friedrich%20gulda.html mit André Müller "Ich will keine lebende Leiche", erschienen am 2. Juni 1989 in der ZEIT, Nr. 23/1989, S. 64 f

Heinz Barwich Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Carlos Castaneda Foto
Michel De Montaigne Foto
Dante Alighieri Foto
Menandros Foto
Samuel Beckett Foto

„Hamm: Kann es ( er gähnt) ein höheres Elend geben als meins?“

—  Samuel Beckett irischer Schriftsteller, Literaturnobelpreisträger 1906 - 1989

Theodor Herzl Foto
Dante Alighieri Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“