„Am Unsinn hängen bekanntlich Menschen und Völker mit zärtlicher Treue.“

Ein Unfehlbarer. In: Hammerschläge und Historien. Zürich: Schabelitz, 1872. S. 220.

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Johannes Scherr Foto
Johannes Scherr8
deutscher Kulturhistoriker und Autor 1817 - 1886

Ähnliche Zitate

Emily Dickinson Foto

„Richter zärtlich über mich.“

—  Emily Dickinson amerikanische Dichterin 1830 - 1886

Jacques-Yves Cousteau Foto

„Tauchen ist fuer mich wie ein zaertlicher Kuss.“

—  Jacques-Yves Cousteau französischer Meeresforscher 1910 - 1997

www. sirenia. de/Cousteau

Johann Heinrich Pestalozzi Foto
Karl Kraus Foto
Woody Allen Foto
Ernst Jünger Foto
Robert Lee Frost Foto
Francis Scott Fitzgerald Foto
Immanuel Kant Foto
Friedrich Schiller Foto

„Den Menschen macht sein Wille groß und klein, und weil ich meinem treu bin, muss er sterben.“

—  Friedrich Schiller, Wallensteins Tod

Wallensteins Tod IV, 8 / Buttler
Wallenstein - Trilogie (1798-1799), Wallensteins Tod

Tupac Shakur Foto

„Lass deinen Kopf nicht hängen.“

—  Tupac Shakur US-amerikanischer Rap-Musiker 1971 - 1996

Karl Ludwig von Knebel Foto

„Die Vorurtheile hängen den Menschen an, wie das Moos den Bäumen. Wer sie mit Gewalt auskratzen wollte, würde dem Baume schaden.“

—  Karl Ludwig von Knebel deutscher Lyriker und Übersetzer und "Urfreund" von Johann Wolfgang Goethe 1744 - 1834

Atheismus. In: Knebel’s literarischer Nachlaß und Briefwechsel. Hrsg. von Karl August Varnhagen von Ense. Band 3. Leipzig: Gebrüder Reichenbach, 1836. S. 489.

Christian Morgenstern Foto
Lion Feuchtwanger Foto
Martin Luther Foto

„Woran du dein Herz hängst, das ist dein Gott.“

—  Martin Luther, Der Große Katechismus

Großer Katechismus, Auslegung des ersten Gebots, Bekenntnisschriften der evang.-lutherischen Kirche (BSLK) 560,22-24
Großer Katechismus

„Tausende standen an den Hängen und Pisten.“

—  Heinz Maegerlein deutscher Sportjournalist 1911 - 1998

angeblich Kommentar zu einer Skiveranstaltung von 1965 im Fernsehen, DER SPIEGEL 45/1998, spiegel.de http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-7001004.html.
Genaueres ist dazu nicht feststellbar; es könnte sich also ebenso gut um einen bekannten Kalauer von Heinz Erhardt handeln mit dem Nachsatz „Ich kann nichts dafür, ich habe das Deutsche nicht gemacht“, wie es Prof. Dr. Jürgen Lenerz 2010 in einem Aufsatz mit dem Titel Verwechslungen https://books.google.de/books?id=QxeoNmb8VvcC&pg=PA49&dq=pisten behauptete.
Die älteste Spur davon findet man 1976 in Einheit: Zeitung für Mitglieder der IG Bergbau und Energie:
Haben auch Sie während der Olympiade in Montreal so oft an jenen unvergessenen Kommentar eines ARD-Fernsehreporters bei den Winterspielen gedacht: „Die Zuschauer standen dichtgedrängt an den Hängen und Pisten”?
Zugeschrieben

Otto Pötter Foto
Peter Drucker Foto
Ernest Hemingway Foto

Ähnliche Themen