„Einen Aphorismus kann man in keine Schreibmaschine diktieren. Es würde zu lange dauern.“

Fackel 266 24; Sprüche und Widersprüche
Fackel

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Karl Kraus Foto
Karl Kraus80
österreichischer Schriftsteller 1874 - 1936

Ähnliche Zitate

Wilhelm III. von England Foto

„Kann das lange dauern?“

—  Wilhelm III. von England Statthalter der Niederlande sowie König von England, Schottland und Irland 1650 - 1702

Letzte Worte, 19. März 1702, zu seinem Arzt, er hatte einen Schlüsselbeinbruch
Original engl.: "Can this last long?"

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Ein Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen, Reclam Verlag, Stuttgart, 2002, S. 3
Aphorismen
Variante: Ein Aphorismus ist der letzte Ring einer langen Gedankenkette.

Bertolt Brecht Foto

„Wie lange
Dauern die Werke? So lange
Als bis sie fertig sind.“

—  Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956

Poems, 1913-1956 (1976)

Oscar Wilde Foto

„ein Satz soll nicht länger dauern, als man mit einem Atemzug vortragen kann.“

—  Ludwig Reiners deutscher Fabrikant, Kaufmann und Schriftsteller 1896 - 1957

Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C.H. Beck München 2004. S. 289 books.google https://books.google.de/books?id=scRd4cdd-1IC&pg=PA289&dq=Atemzug

Georg Christoph Lichtenberg Foto

„Ein langes Glück verliert schon allein durch seine Dauer.“

—  Georg Christoph Lichtenberg, buch Sudelbücher

Von Menschenart
Sudelbücher

Franz Marc Foto

„Wer weiß, wie lange die Pause in der Kunst dauern wird.“

—  Franz Marc deutscher Maler 1880 - 1916

Brief an Reinhard Piper, 7. August 1914, zitiert bei Reinhard Piper: Vormittag - Erinnerungen eines Verlegers. München Piper 1947. S. 435

Woody Allen Foto

„Einige Ehen enden gut. andere dauern ein Leben lang.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Karl Kraus Foto
Thomas Hobbes Foto
Elazar Benyoëtz Foto

„Aphorismus — ein Wort in Sinn getaucht.“

—  Elazar Benyoëtz israelischer Aphoristiker 1937

Treffpunkt Scheideweg. München: Carl Hanser, 1990, S. 128, ISBN 3-446-15838-3

„Im Aphorismus ist der Gedanke nicht zu Hause, sondern auf dem Sprung.“

—  Helmut Arntzen deutscher Literaturwissenschaftler 1931 - 2014

Kurzer Prozeß, Aphorismen und Fabeln, München 1966 S. 7

Friedrich Stampfer Foto

„Glauben Sie im Ernst dass dieser Mann, ein brüllender Gorilla, regieren kann? Das kann nicht länger als drei Wochen dauern.“

—  Friedrich Stampfer deutscher Journalist und Politiker (SPD), MdR 1874 - 1957

im "Vorwärts" vom 1. Februar 1933 über die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler

Elazar Benyoëtz Foto

„Ein guter Aphorismus ist von erschöpfender, ein schlechter von ermüdender Kürze.“

—  Elazar Benyoëtz israelischer Aphoristiker 1937

Vielleicht - Vielschwer. Aphorismen. München: Carl Hanser, 1981, S. 11. ISBN 3-446-13307-0

Carmen Sylva Foto

„Der Aphorismus ist wie die Biene: mit Beute beladen und mit einem Stachel versehen.“

—  Carmen Sylva deutsche Adlige, Königin von Rumänien und Schriftstellerin 1843 - 1916

Vom Amboß, 2. Auflage, Verlag von Emil Strauß, Bonn 1890, S. 82 https://commons.wikimedia.org/w/index.php?title=File%3AVom_Amboss.djvu&page=87

Niccolo Machiavelli Foto

„Es ist nicht so leicht zu bewerkstelligen, dass sich mehrere leitende Persönlichkeiten gegen eine einzige verbünden; gelingt es, so ist dieses Bündnis oft nicht von langer Dauer.“

—  Niccolo Machiavelli florentinischer Politiker und Diplomat 1469 - 1527

Briefe, an Francesco Vettori, 10. Dezember 1514
Briefe

Anne Frank Foto
Karl Kraus Foto
Edgar Allan Poe Foto
Ovid Foto

„Was ohne Ruhepausen geschieht, ist nicht von Dauer.“

—  Ovid römischer Dichter -43 - 17 v.Chr

Ähnliche Themen