Zitate von Franz Marc

Franz Marc Foto
8   2

Franz Marc

Geburtstag: 8. Februar 1880
Todesdatum: 4. März 1916

Franz Moritz Wilhelm Marc war ein deutscher Maler, Zeichner und Grafiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Maler des Expressionismus in Deutschland. Neben Wassily Kandinsky war er Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft Der Blaue Reiter, die am 18. Dezember 1911 ihre erste Ausstellung in München eröffnete. Der Blaue Reiter ging aus der Neuen Künstlervereinigung München hervor, in der Marc kurzzeitig Mitglied war. Für den Almanach Der Blaue Reiter und andere Veröffentlichungen verfasste er kunsttheoretische Schriften.

Waren Marcs frühe Werke noch dem naturalistischen Stil des Akademismus verhaftet, widmete er sich nach einem Parisbesuch im Jahr 1907 dem Postimpressionismus unter dem Einfluss von Gauguin und van Gogh. Zwischen 1910 und 1914 verwendete er Stilelemente des Fauvismus, Kubismus, Futurismus und Orphismus, trennte sich in seinem Werk jedoch nicht vollständig vom Gegenstand. In dieser Zeit entstanden seine bekannten Gemälde, die hauptsächlich Tiermotive zum Inhalt haben wie Der Tiger, Blaues Pferd I, Die gelbe Kuh, Der Turm der blauen Pferde oder Tierschicksale. Marcs erste abstrakte Gemälde wie Kleine Komposition I und Kämpfende Formen entstanden 1913 und 1914. Zu Beginn des Ersten Weltkriegs wurde er eingezogen und fiel zwei Jahre später im Alter von 36 Jahren vor Verdun. Wikipedia

„Es ist merkwürdig, wie geistige Güter von den Menschen so vollkommen anders gewertet werden als materielle. […] Es ist wahnsinnig schwer, seinen Zeitgenossen geistige Geschenke zu machen.“

—  Franz Marc

›Geistige Güter‹ (Oktober 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 1–4. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 21–24. Manuskript verschollen zeno.org http://www.zeno.org/nid/20003854817

„Ihr Denken hat ein anderes Ziel. Durch ihre Arbeit ihrer Zeit Symbole zu schaffen, die auf die Altäre der kommenden geistigen Religion gehören und hinter denen der technische Erzeuger verschwindet.“

—  Franz Marc

Über die Mitglieder der Neuen Künstlervereinigung München. ›Die Wilden Deutschlands‹ (Herbst 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 5–7. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 28–32. Manuskript verschollen. zeno.org http://www.zeno.org/nid/20003854795 und dhm.de http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/diewilden/index.html

„Mein Blick hat sich längst ganz vom Krieg abgewendet.“

—  Franz Marc

Brief an die Ehefrau 22. Februar 1916. Nr. 232. zeno.org http://www.zeno.org/nid/20003853071

„Sie mit ihren kubistischen und sonstigen Programmen werden nach schnellen Siegen an ihrer eigenen Äußerlichkeit zugrunde gehen.“

—  Franz Marc

Über die Kubisten. ›Die Wilden Deutschlands‹ (Herbst 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 5–7. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 28–32. Manuskript verschollen. zeno.org http://www.zeno.org/nid/20003854795 und dhm.de http://www.dhm.de/lemo/html/dokumente/diewilden/index.html

„Wer weiß, wie lange die Pause in der Kunst dauern wird.“

—  Franz Marc

Brief an Reinhard Piper, 7. August 1914, zitiert bei Reinhard Piper: Vormittag - Erinnerungen eines Verlegers. München Piper 1947. S. 435

„Wozu neue Bilder und neue Ideen? Was kaufen wir uns dafür? Wir haben schon zuviel alte, die uns auch nicht freuen, die uns Erziehung und Mode aufgedrängt hat.“

—  Franz Marc

›Geistige Güter‹ (Oktober 1911). Aus: Der Blaue Reiter. München 1912 (2. Auflage 1914), S. 1–4. Wiederabdruck in: Der Blaue Reiter. Dokumentarische Neuausgabe von Klaus Lankheit. München 1965, S. 21–24. Manuskript verschollen zeno.org http://www.zeno.org/nid/20003854817

„The editors of the Blaue Reiter will now be the starting point for new exhibitions... We will try to become the center of the new movement. The association may assume there the role of the new“

—  Franz Marc

Scholle
Quote from a letter to his brother (4 Dec. 1911); as cited in 'Lankheit, Almanac 14'; as quoted in 'Leaders', in Movement, Manifesto, Melee: The Modernist Group, 1910-1914, Milton A. Cohen, Lexington Books, Sep 14, 2004, p. 67
1911 - 1914

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„I can in no other way overcome my imperfections and the imperfections of life than by translating the meaning of my existence into the spiritual, into that which is independent of the mortal body, that is, the abstract.“

—  Franz Marc

Quote, (August 1914); as quoted in Franz Marc, horses, ed. Christian von Holst, Hatje Cantz Publishers, (undated), 15 December 1914, p.34
by the outbreak of World War 1. in August 1914 the animals had disappeared in Marc's art. Only colours and forms – the abstract – had to evoke the spiritual]
1911 - 1914

„Don't worry, I will come through, and I'm also fine as far as my health goes. I feel well and watch myself.“

—  Franz Marc

In a letter to his wife Maria (4 March 1916, the day he died by shrapnel), in Letters from the war: Franz Marc, new edition by Klaus Lankheit & Uwe Steffen, American University Studies, Vol. 16, p. 113
1915 - 1916

„I cannot get over the strange conflict between my estimation of their ideas [the artists of Italian Futurism ] most of which I find brilliant and fruitful, and my view of the [their] pictures [he saw on the Walden exhibition in Berlin, Spring 2012], which strike me as, without a doubt, utterly mediocre.“

—  Franz Marc

In a letter to Wassily Kandinsky, 1912; as quoted in Movement, Manifesto, Melee: The Modernist Group, 1910-1914, Milton A. Cohen, Lexington Books, Sep 14, 2004, p. 309 (note 23)
[in a letter, several months later to August Macke Franz Marc writes about the Futurist paintings he saw in Munich: '[Their] effect is magnificent, far, far more impressive then in Cologne' (where Marc had helped Macke with hanging the Futurist exposition)].
1911 - 1914

„The harvest of your Summer [1910] is displayed on our walls. I like some of them terrifically. The 'certainty' with which most of it is done makes me feel ashamed of myself. The thousand steps that I need to take for a picture are of no advantage, as I sometimes foolishly used to think. Things must change.“

—  Franz Marc

In a letter to August Macke, Nov. 1910; as quoted by de:Wolf-Dieter Dube, in Expressionism; Praeger Publishers, New York, 1973, p. 128
Franz Marc is reacting on Macke who focused in his exhibited works strongly on the independent power of color
1905 - 1910

„The impure men and women who surrounded me (and particularly the men), did not arouse any of my real feelings; while the natural feeling for life possessed by animals set in vibration everything good in me.“

—  Franz Marc

from the front of World War 1.
In a letter to his wife, April 1915; as quoted in Artists on Art – from the 14th – 20th centuries, ed. by Robert Goldwater and Marco Treves; Pantheon Books, 1972, London, p. 444
1915 - 1916

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Ähnliche Autoren

Henry Miller Foto
Henry Miller11
US-amerikanischer Schriftsteller und Maler
Friedrich Dürrenmatt Foto
Friedrich Dürrenmatt31
Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler
Jean Cocteau Foto
Jean Cocteau19
französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreogr…
Michael Ende Foto
Michael Ende36
deutscher Schriftsteller
Salvador Dalí Foto
Salvador Dalí107
spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und B…
Pablo Picasso Foto
Pablo Picasso100
spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran209
libanesischer Künstler und Dichter
Curt Goetz Foto
Curt Goetz7
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
Heinrich Böll Foto
Heinrich Böll22
deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Heutige Jubiläen
Reinhold Messner Foto
Reinhold Messner32
italienischer Extrembergsteiger, Abenteurer, Politiker, MdEP 1944
Hildegard von Bingen Foto
Hildegard von Bingen9
deutsche Mystikerin; Verfasserin theologischer und medizini… 1098 - 1179
Karl Raimund Popper Foto
Karl Raimund Popper33
österreichisch-britischer Philosoph und Wissenschaftstheore… 1902 - 1994
Jim Rohn Foto
Jim Rohn5
US-amerikanischer Bestsellerautor, Motivationstrainer und E… 1930 - 2009
Weitere 59 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Henry Miller Foto
Henry Miller11
US-amerikanischer Schriftsteller und Maler
Friedrich Dürrenmatt Foto
Friedrich Dürrenmatt31
Schweizer Schriftsteller, Dramatiker und Maler
Jean Cocteau Foto
Jean Cocteau19
französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreogr…
Michael Ende Foto
Michael Ende36
deutscher Schriftsteller
Salvador Dalí Foto
Salvador Dalí107
spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und B…