Zitate von Ludwig Reiners

9   0

Ludwig Reiners

Geburtstag: 21. Januar 1896
Todesdatum: 10. August 1957

Ludwig Reiners war ein Kaufmann und Schriftsteller.

Bestellen Sie Zitate:


„Es gibt ein sicheres Mittel, um große Männer von Scheingrößen zu unterscheiden: Alle großen Männer haben Humor.“ Stilkunst VI, Witz und Humor

„Millionen von Arbeitsstunden gehen jedes Jahr durch unzureichende Lehrbücher verloren.“ Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. IV, Die Kunst zu lehren. S. 339


„Jedes Buch ist ein Zwiegespräch zwischen Autor und Leser.“ Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. Vorwort, S. 7

„Ein Satz soll nicht länger dauern, als man mit einem Atemzug vortragen kann.“ * "Millionen von Arbeitsstunden gehen jedes Jahr durch unzureichende Lehrbücher verloren." - Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. IV, Klang. S. 289

„Es ist wichtiger und leichter, Stillaster abzulegen als Stiltugenden zu erlernen.“ Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. Vorfragen. Ist guter Stil lernbar? I,3. S. 50

„Lehrsätze reden, Beispiele sprechen.“ Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C. H. Beck München 2004. IV, Die Kunst zu lehren. S. 350

„Sprich in Zeitworten, und du sprichst klar, klangvoll und anschaulich.“ Stilkunst II, Satzbau

„Der Kampf gegen die Fremdwörter ist keine bloße Angelegenheit der Sprachverschönerung, sondern ein Kampf für Genauigkeit des Denkens.“ Stilkunst V, Licht und Schatten der Fremdwörterei

„Unter den Gelehrten sind die Fremdwörter eine Art wissenschaftlicher Freimaurerhändedruck, an dem sich die Eingeweihten erkennen.“ Stilkunst V, Licht und Schatten der Fremdwörterei

Ähnliche Autoren