„Gewiß ist, daß wir immer in der Nähe und unter der Gegenwart Gottes leben dürfen und daß dieses Leben für uns ein ganz neues Leben ist; daß es für uns nichts Unmögliches mehr gibt, weil es für Gott nichts Unmögliches gibt.“

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Manfred Weber Foto
Manfred Weber103
deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Ähnliche Zitate

Christa Wolf Foto
Georg Büchner Foto
Benvenuto Cellini Foto

„Was mir Gott gibt, ist mir immer lieb.“

—  Benvenuto Cellini italienischer Bildhauer und Goldschmied, Vertreter des Manierismus 1500 - 1571

La vita di Benvenuto Cellini fiorentino scritta (per lui medesimo) in Firenze, 3. Kapitel, Übersetzung: Nino Barbieri.
Original ital.: "Quello che Idio mi dà, sempre m'è caro."), it. liberliber.it http://www.liberliber.it/biblioteca/c/cellini/index.htm (Stand 7/07

Manfred Weber Foto
Theodore Roosevelt Foto
Manfred Weber Foto
George Washington Foto
Mary Baker Eddy Foto

„Gott ist mein Leben.“

—  Mary Baker Eddy US-amerikanische Autorin und Religionsgründerin 1821 - 1910

Letzte Worte, 3. Dezember 1910
Original engl.: "God is my life."

Manfred Weber Foto
Christopher Paolini Foto
John Wesley Foto
Immanuel Kant Foto

„Ein ganzes aus notwendigen Substanzen ist unmöglich.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804

Von der Form der Sinnen- und Verstandeswelt und ihren Gründen, vierter Abschnitt, § 18

Manfred Weber Foto
Charles Bukowski Foto
Graham Greene Foto
Wolfgang Borchert Foto
Arnold Zweig Foto

„Gott ist Quatsch, […] Leben, das ist die Hauptsache.“

—  Arnold Zweig deutscher Schriftsteller und Politiker, MdV 1887 - 1968

Westlandsaga. 1. Auflage. Berlin: Rütten & Loening, 1952. S. 109

Antonio Gala Foto
Manfred Weber Foto

„Gott ist ein Gott der Gegenwart.“

—  Eckhart von Hochheim

aus "Reden der Unterweisung", Meister-Eckhart-Haus.de http://www.meister-eckhart-haus.de/zitate.html
Zugeschrieben

Ähnliche Themen