Zitate aus der Arbeit
Leonce und Lena

Leonce und Lena

Leonce und Lena ist das einzige Lustspiel von Georg Büchner. Es verknüpft Elemente der romantischen Komödie mit jenen der politischen Satire. Büchner schrieb das Werk im Frühjahr 1836 für einen Wettbewerb der Cotta’schen Verlagsbuchhandlung, versäumte allerdings den Einsendeschluss und erhielt es ungelesen zurück. Uraufgeführt wurde es fast 60 Jahre später, am 31. Mai 1895, in einer Freilichtaufführung des Münchner Theatervereins Intimes Theater unter der Regie von Ernst von Wolzogen und unter Mitwirkung von Max Halbe und Oskar Panizza. Dies wirft ein Licht auf die Modernität Büchners, dessen literarische Weltgeltung erst im 20. Jahrhundert erkannt wurde.


Georg Büchner Foto

„Denn wer arbeitet, ist ein subtiler Selbstmörder, und ein Selbstmörder ist ein Verbrecher, und ein Verbrecher ist ein Schuft. Also, wer arbeitet ist ein Schuft.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena I, 1 / Leonce, S. 116, [buechner_werke_1879/312]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto

„Der müde Leib findet sein Schlafkissen überall, doch wenn der Geist müd' ist, wo soll er ruhen?“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena II, 3 / Lena, S. 142, [buechner_werke_1879/338]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto
Georg Büchner Foto

„Mein Leben gähnt mich an, wie ein großer weißer Bogen Papier, den ich vollschreiben soll, aber ich bringe keinen Buchstaben heraus.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena I, 3 / Leonce, S. 127, [buechner_werke_1879/323]
Leonce und Lena (1836)

Citát „[…] ich bin so jung, und die Welt ist so alt.“
Georg Büchner Foto

„[…] ich bin so jung, und die Welt ist so alt.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena II, 2 / Leonce, S. 139, [buechner_werke_1879/335]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto
Georg Büchner Foto

„O Himmel, man kömmt leichter zu seiner Erzeugung, als zu seiner Erziehung.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena I, 3 / Valerio, S. 128, [buechner_werke_1879/324]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto

„Für müde Füße ist jeder Weg zu lang …“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena II, 2 / Leonce, S. 141, [buechner_werke_1879/337]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto

„Müßiggang ist aller Laster Anfang.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena I, 1 / Leonce, S. 114, [buechner_werke_1879/310]
Leonce und Lena (1836)

Georg Büchner Foto

„O, eine sterbende Liebe ist schöner als eine werdende.“

—  Georg Büchner, Leonce und Lena

Leonce und Lena I, 3 / Leonce, S. 125, [buechner_werke_1879/321]
Leonce und Lena (1836)
Variante: Oh, eine sterbende Liebe ist schöner als eine werdende

Georg Büchner Foto
Georg Büchner Foto
Georg Büchner Foto

Ähnliche Autoren

Georg Büchner Foto
Georg Büchner83
Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revoluti… 1813 - 1837
Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski Foto
Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski2
russischer Schriftsteller und Kritiker
Michail Bakunin Foto
Michail Bakunin5
russischer Revolutionär und Anarchist
Friedrich Von Bodenstedt Foto
Friedrich Von Bodenstedt16
deutscher Schriftsteller
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane78
Deutscher Schriftsteller
Jean Paul Foto
Jean Paul73
deutscher Schriftsteller
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine103
deutscher Dichter und Publizist
Bettina von Arnim Foto
Bettina von Arnim11
deutsche Schriftstellerin
Richard Wagner Foto
Richard Wagner19
deutscher Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schrif…
Thomas Hardy Foto
Thomas Hardy9
englischer Schriftsteller
Ähnliche Autoren
Georg Büchner Foto
Georg Büchner83
Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revoluti… 1813 - 1837
Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski Foto
Nikolai Gawrilowitsch Tschernyschewski2
russischer Schriftsteller und Kritiker
Michail Bakunin Foto
Michail Bakunin5
russischer Revolutionär und Anarchist
Friedrich Von Bodenstedt Foto
Friedrich Von Bodenstedt16
deutscher Schriftsteller
Theodor Fontane Foto
Theodor Fontane78
Deutscher Schriftsteller