„Wenn der deutsche Schriftsteller in einen Satz taucht, hat man ihn die längste Zeit gesehen; bis er auf der anderen Seite seines Atlantiks wieder hervorkommt mit seinem Verbum im Mund.“

A Connecticut Yankee in King Arthur's Court, Kap. XXII.
Original engl.: "Whenever the literary German dives into a sentence, that is the last you are going to see of him till he emerges on the other side of his Atlantic with his verb in his mouth."
Andere

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Mark Twain Foto
Mark Twain183
US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

Ähnliche Zitate

Herta Müller Foto

„Von den Augen bis zum Mund ist eine lange Zeit.“

—  Herta Müller rumäniendeutsche Schriftstellerin und Literaturnobelpreisträgerin 1953

Eine Fliege kommt durch einen halben Wald (2011).

Bohumil Hrabal Foto
Alfred Kerr Foto

„Aus einem Gedanken macht der Stückmacher ein Stück. Der Schriftsteller einen Aufsatz. Ich einen Satz.“

—  Alfred Kerr deutscher Schriftsteller, Theaterkritiker und Journalist 1867 - 1948

Einleitung zu den Gesammelten Schriften, XV. 35. In: Gesammelte Schriften, 1. Reihe, S. Fischer, Berlin 1917, S. XVIII,

Mark Twain Foto
Woody Allen Foto

„ein Satz soll nicht länger dauern, als man mit einem Atemzug vortragen kann.“

—  Ludwig Reiners deutscher Fabrikant, Kaufmann und Schriftsteller 1896 - 1957

Stilkunst, Ein Lehrbuch deutscher Prosa. Neubearbeitung Stefan Meyer und Jürgen Schiewe, C.H. Beck München 2004. S. 289 books.google https://books.google.de/books?id=scRd4cdd-1IC&pg=PA289&dq=Atemzug

Jakob Augstein Foto
Pierre-jean De Béranger Foto

„Ich habe Geschmack gefunden an der Republik, // Seit ich so viele Könige gesehen.“

—  Pierre-jean De Béranger französischer Lyriker und Liedtexter 1780 - 1857

Lieder: Meine Republik

Franz Grillparzer Foto
Mark Twain Foto

„Einige deutsche Wörter sind so lang, dass sie eine Perspektive haben.“

—  Mark Twain, buch Bummel durch Europa

A Tramp Abroad, Appendix D, The Awful German Language
Original engl.: "Some German words are so long that they have a perspective."
A Tramp Abroad, Appendix D, The Awful German Language

Helmut Kohl Foto
Heinrich Heine Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Che Guevara Foto

„Ich bin wohlauf und lechze nach Blut. Ganz wie ein richtiger Soldat - ein Gewehr an meiner Seite und, etwas Neues, eine Zigarre im Mund.“

—  Che Guevara marxistischer Revolutionär 1928 - 1967

In einem Brief an seine Mutter[?]. Zitiert nach Hans Christoph Buch: Lichtgestalt und Dämon, Rezension auf dradio.de http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/893955/
Original spanisch: „[Querida vieja: Aquí, desde la manigua cubana,] vivo y sediento de sangre [escribo estas encendidas líneas martianas]. Como si realmente fuera un soldado [(sucio y harapiento estoy, por lo menos), escribo sobre un plato de campaña] con el fusil a mi lado y un nuevo aditamento entre los labios: un tabaco.“ - Brief an seine erste Frau Hilda Gadea in Lima vom 28. Januar 1957, cheguevara.com.ar http://www.cheguevara.com.ar/20070922496/conozcamos-a-la-primer-esposa-del-che-hilda-gadea.html. Englisch bei Anderson S. 229
Quelle: In einem Brief an seine Mutter[? ]. Zitiert nach Hans Christoph Buch: Lichtgestalt und Dämon, Rezension auf dradio. de

Isabel Allende Foto

„Aber nie wieder ist es eine lange Zeit.“

—  Isabel Allende chilenische Schriftstellerin 1942

Ernest Hemingway Foto
Virginia Woolf Foto
Catull Foto

„Eine Liebe, die seit langem besteht, gibt man nicht leicht auf.“

—  Catull römischer Dichter -84 - -54 v.Chr

Gedichte Catulls (Carmina Catulli), Gedicht 76,13; an die Götter

Johannes Grenzfurthner Foto

„Linke Memes sind 25 Seiten lang und haben Fußnoten.“

—  Johannes Grenzfurthner österreichischer Künstler, Autor, Kurator und Regisseur 1975

Ähnliche Themen