„Ich bin der Letzte meines Stamms. - Wilhelm Tell, II, 1 / Attinghausen“

Letzte Aktualisierung 18. Januar 2019. Geschichte
Friedrich Schiller Foto
Friedrich Schiller328
deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Ähnliche Zitate

Friedrich Schiller Foto

„Das ist [oft zitiert: war] Tells Geschoß.“

—  Friedrich Schiller, Wilhelm Tell

Wilhelm Tell, IV, 3 / Geßler, S. 201
Wilhelm Tell (1804)

Friedrich Schiller Foto

„Ich bin der lezte meines Stamms.“

—  Friedrich Schiller, Wilhelm Tell

Wilhelm Tell, II, 1 / Attinghausen, S. 62
Wilhelm Tell (1804)

Friedrich Schiller Foto

„Da steh' ich, ein entlaubter Stamm!“

—  Friedrich Schiller, Wallensteins Tod

Wallensteins Tod, III, 18 / Wallenstein
Wallenstein - Trilogie (1798-1799), Wallensteins Tod

Maria II. von England Foto
Ernst Jünger Foto
Kit Carson Foto

„Ich wünschte, ich hätte die Zeit für wenigstens einen weiteren Teller Chili.“

—  Kit Carson US-amerikanischer Pionier und Trapper 1809 - 1868

Letzte Worte, 23. Mai 1868
Original engl.: "Wish I had time for just one more bowl of chili."

Rihanna Foto
Chrissie Hynde Foto

„Ich mag das englische Frühstück nicht. Ich habe immer das Gefühl, eine Art Verbrechen vor mir auf dem Teller zu haben.“

—  Chrissie Hynde US-amerikanische Sängerin 1951

US-amerikanische Ausgabe des »Rolling Stone«, Nr. 454, 15. August 1985; Übersetzung: Toledo
Original engl.: "I don't like the English breakfast. I always have the feeling I face a kind of crime on the plate in front of me."

Tom Clancy Foto

„Wenn man Regierungsbeamten vorschlägt, einmal über den eigenen Tellerrand hinauszublicken, nehmen sie einfach einen größeren Teller.“

—  Tom Clancy US-amerikanischer Schriftsteller 1947 - 2013

Der Spiegel 32/2002 http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-23740238.html

Nadia Comăneci Foto

„Erfolg kommt nicht von allein und liegt auch nicht plötzlich einfach so auf dem Teller beim Abendessen.“

—  Nadia Comăneci rumänische Kunstturnerin 1961

Interview im Stern Nr. 40/2006

Thomas Stearns Eliot Foto
Thomas von Aquin Foto
Mark Twain Foto
Eduardo Mendoza Garriga Foto
Wilhelm Busch Foto

„Erntedank sieht so aus, dass einer nicht nur auf den eigenen, vollen Teller sieht, sondern nach besten Kräften die bittenden, leeren Hände füllt, die sich ihm entgegenstrecken.“

—  Marie Hüsing deutsche Diakonisse, Dichterin und Schriftstellerin 1909 - 1995

Zeichen seiner Hand, Brendow Verlag : Moers 1977, ISBN 3870670916, S. 52.

René Descartes Foto
Miguel de Cervantes Foto

Ähnliche Themen