„Es ist leichter, die Menschen zu lieben als zu ertragen - viele heftig zu lieben, als keinen zu hassen.“

—  Jean Paul

Bemerkungen über den Menschen, SW Abt.2, Bd.5 - Quelle: G. Fieguth: Deutsche Aphorismen (1978, Philipp Reclam)"
Bemerkungen über den Menschen

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Jean Paul Foto
Jean Paul73
deutscher Schriftsteller 1763 - 1825

Ähnliche Zitate

Properz Foto

„Jedes Übel in der Liebe ist leicht, wenn du es ertragen willst.“

—  Properz Vertreter der römischen Liebeselegie -47 - -14 v.Chr

Elegien Buch 2, V 16
Original lat.: "omne in amore malum, si patiare, leve est

Ludwig Börne Foto

„Es ist leicht den Haß, schwer die Liebe, am schwersten Gleichgültigkeit zu verbergen.“

—  Ludwig Börne deutscher Journalist, Literatur- und Theaterkritiker 1786 - 1837

Das Staatspapier des Herzens. Fragmente und Aphorismen. Hg. von Werner Ehrenforth. Köln: Bund-Verlag, 1987. ISBN 3-7663-3036-5. gutenberg.de http://gutenberg.spiegel.de/?id=5&xid=217&kapitel=1#gb_found

Friedrich Wilhelm Joseph Schelling Foto
Emily Dickinson Foto
Robert Musil Foto

„Denn die erste Leidenschaft des erwachsenden Menschen ist nicht Liebe zu der einen, sondern Haß gegen alle.“

—  Robert Musil, buch Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, Wiener Verlag, Wien/Leipzig 1906, S. 55, books.google.de https://books.google.de/books?id=zo9BAAAAYAAJ&q=%22Liebe+zu+der+einen%22, auch bei gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/-6905/3
Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1906)

Friedrich Nietzsche Foto

„Der Mensch der Erkenntniss muss nicht nur seine Feinde lieben, er muss auch seine Freunde hassen können.“

—  Friedrich Nietzsche deutscher Philosoph und klassischer Philologe 1844 - 1900

Ecce Homo (1888)

Martin Luther King Foto
Nicholas Sparks Foto
Anton Tschechow Foto

„Es ist leicht, rein zu sein, wenn man es fertig bringt, den Teufel zu hassen, den man nicht kennt, und Gott zu lieben, an dem zu zweifeln das Hirn nicht reicht.“

—  Anton Tschechow russischer Schriftsteller, Novellist und Dramatiker 1860 - 1904

Briefe, 11. September 1888

Anne Frank Foto

„Ein Mensch kann einsam sein, obwohl er von vielen geliebt wird, wenn er nicht für einen Menschen 'der Liebste' ist.“

—  Anne Frank Opfer des Holocaust und Tagebuch-Autorin 1929 - 1945

Tagebucheintrag, 29. Dezember 1943. Zitat entnommen der Ausgabe des Lambert Schneider Verlags, Hamburg, 1958, S. 143. Übersetzer: Anneliese Schütz

Theodor W. Adorno Foto

„Der Bürger aber ist tolerant. Seine Liebe zu den Leuten, wie sie sind, entspringt dem Haß gegen den richtigen Menschen.“

—  Theodor W. Adorno, buch Minima Moralia

Quelle: Minima Moralia (1951)

https://books.google.de/books?id=IGAaAAAAIAAJ&q=tolerant S. 20 books.google

„Patriotismus ist Liebe zu den Seinen; Nationalismus ist Hass auf die anderen.“

—  Romain Gary französischer Schriftsteller 1914 - 1980

zitiert nach Yves Bizeul, in: Aus Politik und Zeitgeschichte Nr. 01 vom 02.01.2007 Fn. 19 http://www.bpb.de/apuz/30737/nationalismus-patriotismus-und-loyalitaet-zur-offenen-republik?p=all#fr-footnodeid_19
Original franz.: "Le patriotisme, c'est l'amour des siens. Le nationalisme, c'est la haine des autres." - Éducation européenne. Roman, Paris 1945

Friedrich Von Bodenstedt Foto

„Ungöttlich ist Haß, // und göttlich nur die Liebe!“

—  Friedrich Von Bodenstedt deutscher Schriftsteller 1819 - 1892

Tausend und Ein Tag im Orient. Zweiter Band. Berlin 1865. Seite 140.
Mirza Schaffy

Malcolm X Foto

„Sie können die Baumwurzeln nicht hassen und einen Baum lieben.“

—  Malcolm X US-amerikanischer Führer der Bürgerrechtsbewegung 1925 - 1965

Fritz Perls Foto

„Wenn Liebe und Hass zusammenkommen, wird man verwirrt“

—  Fritz Perls Psychiater und Psychotherapeut 1893 - 1970

Gaius Julius Caesar Foto

„Ich liebe den Verrat, aber ich hasse Verräter.“

—  Gaius Julius Caesar römischer Staatsmann, Feldherr und Autor -100 - -44 v.Chr

Quelle: 1000-zitate.de

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Der Haß ist parteiisch, aber die Liebe ist es noch mehr.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Die Wahlverwandtschaften I, 13
Erzählungen, Die Wahlverwandtschaften (1809)

Leo Tolstoi Foto
Hans Fallada Foto

„Denn so sind die Menschen: eine gemeinsame Furcht führt sie leichter zusammen als eine gemeinsame Liebe.“

—  Hans Fallada deutscher Schriftsteller 1893 - 1947

Das Abenteuer des Werner Quabs, epubli 2018, S. 34, ISBN 9783746727042,

Ähnliche Themen