„Natürlich, es ist das Ende, und wir sterben. Aber das heißt nicht, dass wir nicht noch lange da sein, andere Menschen finden, spazierengehen, nachts träumen und alles erledigen können, was eine Marionette so tut.“

Ich und Kaminski

Letzte Aktualisierung 22. Mai 2020. Geschichte
Daniel Kehlmann Foto
Daniel Kehlmann24
österreichisch-deutscher Schriftsteller 1975
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Edgar Allan Poe Foto
Henry Kissinger Foto

„Das Illegale erledigen wir sofort, das Verfassungswidrige dauert etwas länger.“

—  Henry Kissinger US-amerikanischer Diplomat, Politiker (Republikaner) und Friedensnobelpreisträger 1923

http://wikileaks.org/plusd/cables/P860114-1573_MC_b.html#efmCS3CUB Wikileaks
"The illegal we do immediately; the unconstitutional takes a little longer."

Leo Tolstoi Foto
Emily Dickinson Foto
Samuel Smiles Foto

„Es heißt nicht sterben, lebt man in den Herzen der Menschen fort, die man verlassen muss.“

—  Samuel Smiles englischer Moralschriftsteller 1812 - 1904

Der Charakter 3
Original engl.: "To live in hearts we leave behind, is not to die." - Character. J. Murray, 1876. p. 86.

„Wenn einer in die Irre geht, dann heißt das noch lange nicht, dass er nicht auf dem richtigen Weg ist.“

—  Hans Bemmann österreichischer Schriftsteller 1922 - 2003

Stein und Flöte, und das ist noch nicht alles

Malcolm X Foto
Friedrich Schiller Foto

„Leben heißt träumen; weise sein, Lomellin, heißt angenehm träumen.“

—  Friedrich Schiller, Die Verschwörung des Fiesco zu Genua

Die Verschwörung des Fiesco zu Genua I, 6 / Fiesco
Die Verschwörung des Fiesco zu Genua (1783)

Emily Dickinson Foto
Henry Ford Foto
Pablo Neruda Foto
Michel De Montaigne Foto
Mark Twain Foto
Stefan Hölscher Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Dylan Thomas Foto
Albert Camus Foto

„Zu finden, was wahr ist, heißt nicht, nach dem zu suchen, was man will.“

—  Albert Camus französischer Schriftsteller und Philosoph 1913 - 1960

Fernando Pessoa Foto

„Lesen heißt durch fremde Hand träumen.“

—  Fernando Pessoa portugiesischer Dichter und Schriftsteller 1888 - 1935

Solón Foto

„Achte auf das Ende bei einem langen Leben.“

—  Solón Philosoph der Antike -638 - -558 v.Chr

gemäß Ausonius, Ludus septem sapientum (Prolog)
Original griech.: "ὅρα τέλος μακροῦ βίου"; spr. "hora telos makru biu")
(lat.: "specta finem longae vitae"
"Denn bei jedem Ding muss man auf das Ende sehen, welchen Ausgang es nimmt: schon manchem hat die Gottheit das Glück nur gezeigt, um ihn dann von Grund auf zu vernichten." - gemäß Herodot, Historien 1.32,9 http://www.gottwein.de/Grie/herod/hdt01026.php; zitiert nach: Die Musen des Herodot von Halikarnass, übers. von J.Ch.F. Bähr, Stuttgart (Krais & Hoffmann) 1863
Vgl. "Was du auch tust, handle klug und bedenke das Ende!" - Gesta Romanorum, Cap. 103
(lat.: "Quidquid agis, prudenter agas et respice finem!")
Zugeschrieben

Ähnliche Themen